Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Starker Remix!

Robosonic & EPMD - For The People (Sonny Fodera Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Robosonic & EPMD - For The People (Sonny Fodera Remix)"For The People" von Robosonic & EPMD im Sonny Fodera Remix.

Cord Labuhn ist als Robosonic bereits seit fast 15 Jahren ein gefragter DJ und Produzent in der House-Szene. Der gebürtige Lüdenscheider verbindet gekonnt HipHop-Vocals mit klassichen House-Beats. Auch bei seiner aktuellen Single “For The People“ ist das wieder der Fall. Diese wurde jetzt vom australischen DJ und Produzenten Sonny Fodera geremixed. Dessen Version ist ein etwas modernerer Mix mit Tech House und Bass House-Elementen.


Die Interpreten

Im Original ist die Single vom in Berlin lebenden Produzenten Robosonic. Vor über 10 Jahren wurde das Projekt von Cord Labuhn und Sacha Robotti gegründet. Robotti stieg allerdings später aus dem Projekt aus. Seitdem führt Labuhn Robosonic alleine sehr erfolgreich und arbeitet ansonsten öfters an Kollaborationen mit beispielsweise Ferreck Dawn. Seit 2007 veröffentlichte(-n) Robosonic auf verschiedenen House-Labels, darunter bei “Defected“, “Toolroom“ und “Stil vor Talent“, um nur ein Paar zu nennen. Den Sound kann man als Golden Era-House beschreiben, da seine Produktionen durchaus an Oldschool-House-Nummern aus den 80ern und frühen 90ern erinnern. Letzes Jahr hatte er mit “In My Arms“ einen großen Hit der unter anderem auch von Meduza geremixed wurde.

Sonny Fodera ist ebenfalls ein Verfechter klassischer House-Musik, allerdings eher der aus den späten 90ern. Sein Sound ist meist eine Kombination aus Garage, Tech House und Deep House. Er ist vor allem durch die Arbeit mit englischen Produzenten wie MK, Eli Brown und Kideko bekannt geworden. In Großbritannien ist Fodera ein sehr gefragter Act, mit vielen ausverkaufen Shows, bei denen er unter anderem mit Dom Dolla oder MK auflegt. Gemeinsam mit MK spielte er letztes Jahr auch ein Set in Berlin. Das besondere daran war aber, dass er nicht in einem herkömmlichen Club, sondern in einer alten U-Bahn auflegte.

EPMD sind ein Gangsterrap-Duo aus den USA, die dort seit Mitte der 80er Jahre mehrere Alben mit Gold ausgezeichnet bekamen und bis heute eines der erfolgreichsten HipHop-Duos sind.

For The People (Sonny Fodera Remix)

Die Produktion von “For The People“ basiert ursprünglich auf der Single “Worst Love“, mit der Robosonic 2012 seinen Durchbruchs schaffte. 2019 übernahm er vor allen die Gitarren- und Streicher-Samples und baute mit den Vocals von EPMD eine neue Single, die ebenfalls extrem erfolgreich war. Ende letzten Jahres wurde der Track dann von dem DJ-Duo Illyus & Barrientos im Tech House-Stil geremixed.  Jetzt, etwa vier Monate später, bekommt die Single eine weitere Überarbeitung vom House-Produzenten und DJ Sonny Fodera. Im Gegensatz zum Original fällt einen bei dieser Version sofort die sehr groovige Bassline auf, welche die Single noch ein weiteres Stück tanzbarer macht. Erschienen ist der Remix, wie auch das Original, auf dem Label “Armada Subjekt“.

Fazit: Sonny Fodera hat die Robosonic-Single “For The People“ ein Stück grooviger und moderner gestaltet. Die Version besitzt alles das, was eine gelungene House-Produktion braucht: Bass, eingängige Synths und eine Tanz-Garantie

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify