Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Erstes Release des Duos auf Be Yourself Music

FANNYPACK feat. fiction. - Gold Digger

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

FANNYPACK feat. fiction. - Gold Digger"Gold Digger" von FANNYPACK feat. fiction.

Gesucht – Gefunden, frei nach dem Motto ist auch “Gold Digger“ entstanden. FANNYPACK, ein DJ- und Produzenten-Duo, das eigentlich aus den Niederlanden kommt, hielt sich gerade in Los Angeles auf um an seiner neuen Single zu arbeiteten. Auch wenn es erst hieß, dass er nicht konnte, kontaktierte man den ebenfalls ursprünglich aus den Niederlanden stammenden Produzenten Vincent Van Den Ende, bzw. Avedon, der in LA lebt. Tatsächlich hatte er Zeit für eine Studiosession und so produzierte man gemeinsam die neue Single “Gold Digger“. 


FANNYPACK

Ursprünglich stammt das Duo aus der Nähe von Rotterdam, arbeitet aber in letzter Zeit auch öfters in Los Angeles an seinen Songs. Bekannt wurden sie 2017 mit einem Remix zu “Understand Me“ von CMC$ und Conor Maynard. Kurz drauf folgte ihre erste Solosingle “Craving“ auf “Spinnin‘ Premium“. Seitdem veröffentlichten sie ihre Singles auf dem Label “Strange Fruits“, das von Steve Void gegründet wurde und bis heute geleitet wird. Mit ihm veröffentlichten sie auch den Track “Drunken Truth“, der bis heute die erfolgreichste Produktion von FANNYPACK ist.  

Bevor es FANNYPACK gab, traten die beiden Mitglieder einzeln unter den Namen Tom Ferro und MC Buju auf, begannen dann aber zusammen mit Ghost-Produktionen für Kris Kross Amsterdam. Tom Ferro war vorher bereits als Solokünstler kein Unbekannter, gerade seine Future House-Singles mit Gil Sanders auf Armada Music sind sehr gut bei den Fans angekommen. Auch mit den Crossnaders und mit Angemi hat der Niederländer schon gemeinsame Songs veröffentlicht.

Gold Digger

Die neue Single “Gold Digger“ von FANNYPACK, ist nicht wie gewohnt auf “Strange Fruits“, sondern auf dem Label “Be Yourself Music“ erschienen. FANNYPACK bestätigten außerdem mittlerweile das weitere Releases auf dem Label folgen werden. Ansonsten ist “Gold Digger“ aber wieder im typischen Stil des Duos produziert worden, welches auch Kris Kross Amsterdam seinen Sound verleiht. Wie immer sind bei der Future Pop-Nummer keine klaren Grenzen zwischen Pop und EDM erkennbar. Die Vocals vom Sänger und Rapper ficition. sind eine Mischung aus Hip Hop und Pop. Auch der Einfluss von Vincent Van Der Ende, der auf eine spontane Studiosession in LA vorbeikam, ist wesentlich zu erkennen, denn die Single ist deutlich schneller als die üblichen Downtempo-Produktionen von FANNYPACK.

Fazit: FANNYPACK haben unter anderem “Vámonos“ von Kris Kross Amsterdam produziert. “Gold Digger“ zeigt, dass aber auch ihre eigenen Produktionen es definitiv draufhaben. Es ist eine fröhliche Future Pop-Nummer die durch den Einfluss von Vincent Van der Ende etwas schneller als die gewöhnlichen Singles des Duos ist. Die Zusammenarbeit hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 60% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify