Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Einprägsamer Synth-Pop

Tensnake feat. Boy Matthews - Somebody Else

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Tensnake feat. Boy Matthews - Somebody Else"Somebody Else" von Tensnake feat. Boy Matthews.

Die 80er sind musikalisch derzeit einer der großen Trends in der Musik-Szene. Doch Tensnake gehört lebt schon seit vielen Jahren seine Leidenschaft zu der Musik des unvergessenen Jahrzehnts in seinen hochwertigen Produktionen erfolgreich aus. Am 8. Mai erschien seine neue Single “Somebody Else“ gemeinsam mit Boy Matthews über True Romance & Armada Electronic Elements. Bisher hat der hitverdächtige Pop-Track über 100.000 Spotify-Streams erreicht, Tendenz steigend.


Tensnake feat. Boy Matthews

Hinter dem Pseudonym steckt Marco Niemerski, der aus Hamburg stammt und seit 2006 unter seinem Künstlernamen Musik macht. Mit seiner Mischung aus Soul, Boogie, 80er-Pop und Funk ist er in seiner Karriere zu einem gefragten und beliebten DJ geworden, der aber auch bei seinen Releases über den musikalischen Tellerrand hinaus schaut. Zahlreiche Veröffentlichungen von Tensnake haben jeweils mehrere Mio. Streams bei Spotify erreicht. Am erfolgreichsten schneidet hierbei der zehn Jahre alte Klassiker “Coma Cat“ sowie die Nile Rodgers und Fiona-Collab “ Love Sublime“ aus dem Jahr 2014 mit knapp 11 Mio. Spotify-Plays ab. In diesem Jahr erschienen neben diversen Remix-Packages und Remix-Produktionen das The Pointer Sisters-Cover “Automatic“, welches erneut mit Sängerin Fiona entstand. Bisher zählt die tanzbare Dance Pop-Nummer über 2 Mio. auf Spotify. Im Jahr 2020 ist die Veröffentlichung seines neues Albums “L.A.“ geplant. Für seine neueste Single-Auskopplung holte der Labelchef von True Romance den britischen Singer-Songwriter Boy Matthews mit ins Boot, der in seiner Karriere schon für renommierte Künstler wie Duke Domont, Major Lazer und Dua Lipa Songs geschrieben hat.

Somebody Else

Laut Tensnakes eigener Aussage ist “Somebody Else“ seines zweiten Longplayers. Ihm zufolge erinnert der Song an tolle Zeiten in Los Angeles, wo er sich auch mit Boy Matthews zur musikalischen Zusammenarbeit traf. Der eingängige Synth Pop-Track könnte unserer Meinung nach über dreißig Jahre auf dem Buckel haben, klingt das Arrangement doch sehr authentisch. Dazu geht die auf Hit geschriebene Melodie - vor allem der Refrain - sofort ins Ohr, die von Boy Matthews glockenheller Stimme traumhaft besungen wird. Das Sound Design der mittelschnellen Nummer öffnet sich in seiner poporientierten Songstruktur zunehmend, ehe ein instrumentaler C-Part mit Lasersounds ertönt, welche in den finalen Refrain mündet und “Somebody Else“ auf seinem Höhepunkt langsam ausklingen lässt.

Fazit: Mit “Somebody Else“ beschwert uns Tensnake einen erstklassigen Pop-Ohrwurm im Sound der 80er, gemeinsam mit den unverkennbaren Vocals von Boy Matthews. Er bleibt dabei seinem Signature Sound treu, mit der nötigen stilistischen Weiterentwicklung. Für Freunde guter Musik ein absoluter Leckerbissen!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 95% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 14 Tagen
    Gefällt mir sehr gut, 90%
Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify