Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Moderner Dance-Track von Hamburger DJ-Duo

The North Works - People

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

The North Works - People"People" von The North Works.

Lust auf einen eingängigen Dance-Song? Das Hamburger DJ-Duo The North Works hat am 12. Juni 2020 die neue Single “People“ auf TB Media Records veröffentlicht. Die Musiker hatten mit “Take Our Time“ erst kürzlich einen fröhlichen Dance-Song am Start, der mit zwei Mixen daherkam. Einen Monat später veröffentlicht das Duo eine weitere Produktion, die den aktuellen Brazilian-Bass-Trend musikalisch aufgreift. Dazu kommt noch ein alternativer Club-Mix. Wir wollen euch die beiden Versionen von “People“ an dieser Stelle vorstellen.


The North Works

Hinter The North Works stecken die beiden Musiker Lars Gischewski und Thomas Brüggmmann aus Hamburg. Die Zusammenarbeit entstand im Jahr 2013. Somit sind die Freunde schon seit sieben Jahren ein gemeinsames Duo, das schon Musik in verschiedensten Richtungen veröffentlichte. Es begann mit wuchtigen Bigroom-Produktionen wie “Calling“. Später wurde daraus ein Trance-Sound, bei dem sie ihr Qualität als talentierte Produzenten eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten. Seit Anfang des Jahres 2020 widmen sich die Hamburger Jungs dem modernen Dance-Sound von den erfolgreichen Acts der Szene. So kommt es nicht überraschend, dass die neue Single den Musiktrend Brazilian Bass verfolgt.

People

Zunächst kommen wir zur originalen Version mit dem kommerziellen Sound-Design. Das Intro wird vom markanten Akkordeon-Leadsound übernommen. Es setzt eine männliche Vocal ein, die mit einem basslastigen Instrumental harmoniert. Diese Harmonie zeigt sich vor allem im Refrain. Darauf folgt der Drop, der vom angesprochenen Leadsound geprägt ist. Im Mittelpunkt steht das Akkordeon. Die Kombination aus jenem und des mitreißenden Instrumentals lassen einen Sound entstehen, den es bisher selten gegeben hat. Die Richtung des Songs ist zwar sehr typisch, doch in der Auswahl des Leadsounds sind die Jungs kreativ geworden. 

Der Club-Mix ist primär für DJs interessant und kommt mit einer Länge von fünf Minuten daher. Die Veränderungen machen sich in den Strophen nur leicht bemerkbar. Der Drop wurde hingegen deutlich abgewandelt. Anstelle eines Brazilian-Bass-Sounds wird der Drop von einem Trance-Sound getragen, der an die alten Zeiten des Duos erinnert.

Fazit: The North Works beweisen mit diesem Release erneut, wie vielseitig ihre Produktionen sind. Neben dem kommerziellen Original-Song, der den aktuell gehypten Brazilian-Bass-Sound bedient, liefert das Duo einen interessanten Club-Mix für DJs. Lobenswert ist auch, dass sie mit dem Akkordeon ein Instrument gewählt haben, dass man in Kombination mit einem Brazilian-Bass-Instrumental selten gehört hat. Die Vocal harmoniert mit dem Instrumental ganz gut, weshalb man von einer soliden Vocal-Performance sprechen kann. Die Hamburger Musik scheinen sich weiterzuentwickeln.

 



User-Wertung

Wie findest du den Song? : 85.1% - 10 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify