Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Bereit zum Stampfen?

Noise Cans feat. Mr. Vegas - Stomp

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Noise Cans feat. Mr. Vegas - Stomp"Stomp" von Noise Cans feat. Mr. Vegas.

Nach einer kurzen Zeit der Stille meldet sich Noise Cans nun endlich mit seiner 2. Single des Jahres 2020 zurück. Der Maskenträger hat sich dafür mit dem Raggae- und Dancehall-Sänger Mr. Vegas zusammengetan. Ihre Collab trägt den Titel „Stomp“ und ist am 18. September auf 2Dutch Records erschienen. Es handelt sich dabei um einen waschechten Bass-House-Banger, der außerdem die traditionelle Musik aus Noise Cans‘ Heimat widerspiegelt. Mehr dazu erfahrt ihr im Folgenden. 


Noise Cans

Noise Cans verbindet schon immer traditionellen Insel-Mythos mit moderner elektronischer Musik. Der DJ und Musikproduzent stammt von den Bermudainseln im Nordatlantik und wurde schon als Kind von den Karnevalsfeierlichkeiten und den verschiedenen kulturellen Einflüssen geprägt, die seine Heimat ausmachen. Als Hommage an seine Heimat trägt Noise Cans bei seinen Auftritten stets eine Maske, die vom Gombey – einer traditionellen Maskerade und Tanz-Performance auf den Bermudas – inspiriert wurde. Noise Cans veröffentlicht regelmäßig Musik auf Barong Family, Dim Mak und Skink. Seine bisher erfolgreichste Single ist „No War“ im Yellow Claw Remix, die beeindruckende 11 Millionen Streams auf Spotify aufweist. Der Musiker hat bereits mit Dux n Bass, Lady Bee und I-Octane zusammengearbeitet und ist gemeinsam mit Steve Aoki um die Welt getourt.

Stomp

Stomp ist ein Track, bei dem sich alles um pure Club- und Festival-Energie dreht. Die Breaks zeichnen sich durch kraftvolles, rhythmisches Schlagwerk und den mitreißenden, namensgebenden Vocal-Loop aus. Dagegen werden die Drops von druckvollen und groovigen elektronischen Drums vorangetrieben. Im Zentrum steht hier ein einzigartiger Bass-House-Synth mit ungewohntem Rhythmus. Dieser wird in der zweiten Hälfte von hochgepitchten Vocal-Chops begleitet, die dem Drop noch einmal eine ganz neue Note verleihen. Insgesamt strotzt der Song nur so vor Power und ist definitiv in der Lage, einer Crowd mal ordentlich einzuheizen.

Fazit: „Stomp“ konnte uns mit seinen brachialen Drops und den traditionellen Einflüssen voll und ganz überzeugen. Noise Cans ist es erneut perfekt gelungen, EDM mit folkloristischer Musik zusammenzubringen, ohne dass dies aufgesetzt oder gar deplatziert wirkt. Wir können vor dem talentierten Produzenten nur den Hut ziehen und euch seine Songs wärmstens weiterempfehlen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify