Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Jam & Spoon-Cover

James Ash - Right In The Night

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

James Ash – Right In The Night"Right In The Night" von James Ash.

Wer kennt nicht “Right In The Night“? Der Kult-Hit aus dem Jahr 1993 ist wohl der größte Erfolg des legendären Frankfurter DJ- und Produzenten-Duos Jam & Spoon und konnte internationale hohe Chartplatzierungen erreichen. Der Trance-Track, welcher auf “Leyenda“ von Isaac Albèniz basiert, wurde schon öfters neu aufgelegt, aber James Ash legt uns nun ein hitverdächtiges Cover vor, das wir euch nicht länger vorenthalten möchten.


James Ash

James Ash ist im Musik-Business kein Neuling mehr. Mit über 15 Mio. Spotify-Plays und 9 Mio. YouTube-Klicks muss er niemanden mehr was beweisen, sondern macht Musik aus purer Leidenschaft. Das Multitalent aus England ist nicht nur Musikproduzent, Songwriter und DJ, sondern gehört auch zu den Mitbegründern von Rogue Traders, wo er Keyboard und Gitarre spielt. Die elektronische Rockband, die als DJ-Duo startete und sich zu einem Band-Projekt entwickelte, feierte in den 2000ern vor allem in Australien mit sechs Top 10-Hits große Erfolge und fand sich nach ihrer Trennung im Jahr 2011 nach zehn Jahren 2015 erneut zusammen. Nachdem James Ash in den 90ern unter diversen Pseudonymen zahlreiche Tracks und Remixes veröffentlicht hatte, kam im Jahr 2008 der erste Song unter seinem eigenen Namen heraus. Einzelne Releases wie z.B. “Son Of 91“ setzten dies fort, nun folgt ein weiterer Track, wo er als Künstler im Vordergrund steht. In den Anfangsjahren waren die Rogue Traders unter den Fittichen des Labels Vicious. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit wurde nun beim Release von “Right In The Night“ fortgesetzt.

Right In The Night

James Ash gehört “Right In The Night“ zu jenen Klassikern, die ihn zu Beginn seiner DJ-Karriere begleiteten. Bereits mehrfach hatte er das Vorhaben, dem Lied auf seine Art und Weise ein Denkmal zu setzen. Gut Ding will Gut Weile haben – dieses Sprichwort könnte nicht passender sein für seine Coverversion. Denn diese setzt einerseits auf die wichtigen Elemente des Originals und lässt die Gesangsmelodie am Leben, die auch hier durch eine weibliche Gastsängerin vertont worden ist. Das houselastige Sound Design ist dabei voll am Puls der Zeit und verbindet im Drop tanzbare Piano-Lines mit einer satten Bassline und wuchtigen Beats.

Fazit: Mit seinem zeitgemäßen Cover zu “Right In The Night” hat James Ash die besten Chancen, erneut die internationalen Hitlisten zu stürmen. Und wenn Corona uns verschont hätte, würde der Deep-House-Track auch sicherlich die Dancefloors der Welt erobern. EDM-Fans und DJs sollten sich die Nummer für ihre Playlists und virtuellen DJ-Sets auf jeden Fall besorgen!


User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify