Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Dance-Pop trifft auf Tech House

PRINS - Follow Me

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

PRINS - Follow Me"Follow Me" von PRINS.

Schon im letzten Jahr berichteten wir über die neuseeländische Pop-Sängerin PRINS, die ihr Heimatland zurzeit im Sturm erobert. Auf ihre Debüt-EP „Magnetic“ und eine herausragende D&B-Collab mit Lee Mvtthews, die im letzten Jahr erschienen sind, folgt nun endlich das erste Release im Jahr 2021. Dieses trägt den Titel „Follow Me“ und entpuppt sich als echte Club-Waffe, bei der prägnante Lyrics auf mitreißende House-Beats treffen. Mehr Infos zum Song und der Künstlerin gibt’s im folgenden Artikel.


PRINS

Songwriterin, Sängerin, Tänzerin, Schauspielerin und Model - Alannah Prins vereint all das in sich. Kein Wunder also, dass die Neuseeländerin mit ihrem Dance-Pop-Projekt PRINS wie die geborene Entertainerin wirkt. In den letzten Jahren hat PRINS eine Menge Live-Erfahrung sammeln können, beispielsweise trat sie beim Neujahrsfestival ihrer Heimatstadt Christchurch vor über 22.000 Zuschauern auf. Momentan finden sogar schon ihre ersten eigenen Headliner-Shows statt. Dank ihres mitreißenden Sounds, der an Pop-Ikonen wie Dua Lipa oder Halsey erinnert, hat sich PRINS bereits eine kleine Fan-Armee aufbauen können, die sie und ihre Songs vergöttert. Zu ihren bekanntesten Singles zählen „3AM“, „Oh Well“, „Stay Away“ und allen voran „Don’t Say It“ - die Collab mit dem ebenfalls neuseeländischen Drum-&-Bass-Duo Lee Mvtthews wurde auf Spotify schon über eine halbe Million Mal gestreamt.

Featured Track (Werbung)

Follow Me

Mit einer mysteriösen Stimmung und säuselnden Vocals macht „Follow Me“ schon in den ersten Sekunden neugierig. Bereits im Intro kann PRINS mit ihrer erstklassigen, hier sehr gefühlvollen Stimme punkten. Auf den ruhigen Part folgt ein plötzlicher Stimmungsumschwung - Donnernde Kicks und rhythmische Bässe markieren den eigentlichen Beginn des clubreifen Dance-Tracks. Im knackigen Chorus von „Follow me“ treffen die satten Bässe und groovigen Tech-House-Drums auf eine herausragende Gesangs-Performance mit einprägsamen Lyrics. Eingängige Synthi-Melodien setzen noch eine Schippe obendrauf. Mit diesem Song ist PRINS für ihre bevorstehenden Shows bestens gewappnet, um die ordentlich Crowd ins Schwitzen zu bringen.

Fazit: Pop-Sängerin PRINS liefert mit „Follow Me“ eine noch cluborientiertere Version ihres mitreißenden Dance-Pop-Stils, bei der auch Tech-House-Elemente eingeflossen sind. Mit der vielseitigen Gesangsperformance und einem sauber produzierten Instrumental macht dieser Song richtig Laune.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 88% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version