Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Euphorische Hands-Up-Hymne

Dan Winter & Chris Driver - We Can Come Back

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Dan Winter & Chris Driver - We Can Come Back"We Can Come Back" von Dan Winter & Chris Driver.

Hands Up kommt zurück - diesen Trend können Fans des Mainstage-Genres schon seit längerer Zeit beobachten. Mit Dan Winter und Chris Driver haben sich  nun zwei der vielversprechenden Talente der modernen Hands-Up-Szene zusammengetan, um einen gemeinsamen Song mit genau dieser Message zu veröffentlichen. Er trägt den Titel „We Can Come Back" und ist am 06. August erschienen. Mit von der Partie sind die genretypisch gepitchten Vocals, euphorische Lead-Melodien und massive Drops. Mehr zum Song und zu den beiden Künstlern erfahrt ihr im folgenden Artikel.


Dan Winter und Chris Driver

Chris Driver ist seit 2014 als DJ, Produzent und Remixer aktiv und hat sich den besonders euphorischen Klängen des EDM verschrieben. Neben Hands Up produziert der Interpret auch gern mal Eurodance.  Vor allem mit seinen Remixes für Künstler wie Cascada, Master Blaster oder Basslovers United & Grrtz konnte er schon für Aufmerksamkeit sorgen. Aber auch Dan Winters "How Does It Feel" hat Chris Driver geremixt, wodurch sich die beiden wahrscheinlich kennenlernten.

Dieser wiederum ist schon etwas länger in der Hands-Up-Szene aktiv, schon 2003 begann seine DJ- und Produzentenkarriere. Zu Dan Winters Diskografie zählen mittlerweile eine Menge Szene-Hymnen, die auf Spotify mehrere Millionen Streams erreichten.  Seine Tracks lassen sich unter anderem auf der sehr beliebten „Nightcore"-Compilation von Zoopreme finden.


We Can Come Back

Passend zur hoffnungsvollen Message des Songs wird „We Can Come Back" von einer erbaulichen Grundstimmung charakterisiert. Im Zentrum der Nummer stehen zunächst die ausdrucksstarken Vocals, bevor mit einem kräftigen Supersaw-Lead die stimmungsvolle Melodie angespielt wird. Mit einem kurzen, eleganten Buildup wird das Tempo angezogen und schneller als gedacht befindet man sich auch schon im ersten energiegeladenen Drop. Die Höhepunkte des Songs überzeugen dank satten Bässen, massiven Drums und der erstklassigen Melodie mit ihrem euphorischen und absolut festivalreifen Charakter.

Fazit: Diese Nummer lässt das Herz von Hands-Up-Fans garantiert höherschlagen. Die erste Kollaboration zwischen Dan Winters und Chris Driver überzeugt mit ihrer freudigen Message und versorgt den Hörer in gewohnter Hands-Up-Manier mit ordentlich Power. „We Can Come Back“ könnt ihr ab sofort bei allen gängigen Streaming-Diensten genießen.

Dan Winter: Instagram | Spotify
Chris Diver: Spotify

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 98.25% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version