Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Dritte Collab

Nippandab & Dayna Madison - Reach Me

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Nippandab & Dayna Madison - Reach Me"Reach Me" von Nippandab & Dayna Madison.

David Guetta und Sia, MEDUZA und die Goodboys oder VIZE und Leony - manchmal zieht der Sound eines Produzenten das Vocal eines bestimmten Sängers oder einer Sängerin an. So auch bei Nippandab, der bei “Reach Me“ erneut mit der Sängerin Dayna Madison, mit der er auch an seinen Hits “No Chances“ und “All Night“ aufgenommen hat, im Studio saß. Wir sagen euch, warum der junge Inder mit “Reach Me“ den nächsten Track auf den Markt gebracht hat, der ein großer Erfolg werden könnte.


Nippandab

Nippandab ist ein 22-jähriger elektronischer Musikproduzent und DJ aus Bangalore in Indien. Bereits vor 7 Jahren begann er mit dem Mixen von Musik, allerdings vorerst nur als Hobby. Wenig später erkannte er allerdings, dass in ihm einiges an Potenzial steckt und er startete mit dem produzieren von offiziellen Singles. Inspiriert hat sich der junge Inder dabei vor allem bei ZHU, Alok, Bhaskar, Sevenn, SNBRN und MEDUZA. 2018 veröffentlichte er schließlich seine ersten Singles, damals allerdings noch  eher im Future Bounce. Später produzierte unter anderen Future House, Bass House und Tech House bis er schließlich Mitte 2019 bei kommerzieller Tanzmusik ankam und darin seine ersten kleinen Erfolge feiern konnte. 2020 gelang es Nippandab schließlich mehrere Tracks auf bekannten Labels wie “Sirup Music“ zu veröffentlichen und einen offiziellen Remix zu Jay Seans “Ride It“ auf den Markt zu bringen, mit dem er bisher seinen größten Erfolg feiern konnte. In diesem Jahr kam mit “Balenciaga“, dem stand jetzt erfolgreichsten Solorelease auch ein Track über das Major-Label “Warner Music Denmark“ heraus.

Featured Track (Werbung)

Reach Me

Auch die bisher erschienenen Tracks mit der US-Amerikanischen Sängerin Dayna Madison konnte sehr erfolgreich werden. Deshalb hat sich der Produzent nun nach “No Chances“ und “All Night“ für “Reach Me“ erneut mit ihr zusammengetan. Herausgekommen ist eine soulige Deep House-Nummer, die nicht nur durch die Vocals von Dayna Madison, sondern auch durch clubbige Basslines und einen melodischen und tanzbaren Drop glänzen kann. Zusätzlich sorgt die solide Soundqualität dafür, dass sich der kommerzielle Deep House-Song kaum von den Releases von Stars wie Alok, Regard oder MEDUZA unterscheidet.

Fazit: Mit “Reach Me“ hat der indische Newcomer Nippandab die nächste starke Deep House-Nummer auf den Markt gebracht, bei der erneut Dayna Madison für die Vocals zuständig ist. Wer auf radiotauglichen Deep House steht, der ist hierbei genau richtig!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 77.67% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version