Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Cooler Club-Sound

Pragmatico - Gospel Freaks

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Pragmatico - Gospel FreaksPragmatico - Gospel Freaks.

Bei “Gospel Freaks“ erwartet euch eine coole Mischung aus House und Melodic Techno. Produziert wurde der Track von dem australischen Producer Pragmatico, den wir euch bereits in unserer Music Promo vorgestellt haben. Mit “Gospel Freaks“ hat der Newcomer nun den nächsten starken Track auf den Markt gebracht. In diesem Artikel fassen wir euch den Track zusammen, der Pragmatico 2024 den Durchbruch bringen könnte.


Pragmatico

Hinter Pragamtico steckt ein mysteriöser DJ und Produzent aus Melbourne, über den allgemein nicht sonderlich viel bekannt ist. Was man aber weiß, ist, dass der Australier verdammt gut produzieren kann. Auf den offiziellen Streaming-Plattformen tauchte der Name Pragmatico erstmals im Jahr 2022 auf. Seine Debütsingle “Guccy Cuccy“ konnte damals erste Wellen schlagen. Das lag auch daran, dass Pragmatico mit StereoKilla für sein erstes Release gleich einen verhältnismäßig erfolgreichen Collab-Partner an Bord nehmen konnte, der bereits auf Revealed Recordings und Hexagon Releases veröffentlicht hatte. Nach dem Erfolg von “Guccy Cuccy“ wurde unter anderen die australische House-Ikone Jared Marston auf ihn aufmerksam, der Pragmatico daraufhin auf seiner Single “Walk The Night“ featurte, später auch noch einen Remix zu “Guccy Cuccy“ veröffentlichte. Dieses Jahr konnte Pragmatico mit “Louie V“ den nächsten erfolgreichen Club-Hit veröffentlichen.


Gospel Freaks

Mit “Gospel Freaks“ ist nun ein weiterer Dancefloor-Banger von Pragmatico veröffentlich wurden. Bei der Single treffen Elemente des Melodic Techno auf Tech und Electro House-Einflüsse. Passend zum Titel “Gospel Freaks“ wird der groovige Beat von einem Gospel-Vocal begleitet, der dem Track einen Soul-Charakter gibt. Trotzdem ist “Gospel Freaks“ kein religiöses Lied, sondern vielmehr ein Track, der uns alle verbindet, eine Hymne auf das Menschsein. Durch den groovigen Beat, der den roten Faden des Tracks darstellt, gelingt er der Single von Anfang bis Ende spannend zu bleiben und sich perfekt für den Dancefloor zu empfehlen. Dazu wird er auch von den starken Vocals und ein paar spannenden Synths unterstützt.

Fazit: Mit “Gospel Freaks“ setzt der rätselhafte Newcomer Pragmatico ein Statement. Einerseits ruft er mit seinem Release dazu auf, uns alle daran zu erinnern, dass Liebe und Authentizität alles überwinden können, anderseits ist der Track auch so stark produziert, dass er musikalisch viel erreichen kann. Ein spannender Club-Track, den wir 2024 mit Sicherheit noch oft hören werden! 

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version