Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


03
Mär
2014

Yves V & Freddy See - Karma

Yves V & Freddy See - Karma

Es gibt wieder einen neuen Track von Yves V. "Karma" nennt sich diese Nummer, bei der er auch mit dem Newcomer Freddy See zusammenarbeitet. Yves V und Freddy See produzierten schon mal einen Track zusammen, den gab es aber nur als Free Download auf deren Soundcloud Seiten. Und auch der Style war ganz anders. Dieses mal gibt es also etwas ganz neues von den beiden. Mal sehen was daraus so geworden ist.

Yves V sollte eigentlich jedem, der sich auch nur ein kleines bisschen mit EDM beschäftigt etwas sagen. Wenn nicht, dann hier mal eine kurzer Ausflug in seine Werke. Er arbeitete zum Beispiel schon mit Leuten wie Sander van Doorn oder auch Blasterjaxx zusammen. Letztere belegen ja gerade Platz 1 in den Beatport Charts mit ihrem Remix zu "Save My Night" von Armin van Buuren. Auch Releases hatte er schon auf Label wie Doorn Records, Wall Recordings oder auch Spinnin' Records selbst. Ein unglaublich talentierter Produzent, der vor allem bei seinen Progressive House Songs zu glänzen scheint.

Eher ungewöhnlich ist es daher, das er sich dann jemanden wie Freddy See mit ins Boot holt. Er wollte wohl einfach einen jungen Newcomer unterstützen, und das hat er hiermit auch getan. Obwohl die meisten ihn wohl nicht kennen, erhielt er schon Support von Leuten wie Nicky Romero oder Hardwell. Zwei Namen die man jetzt aber durchaus kennen könnte. Aber seine Tracks sind es auch einfach Wert so supported zu werden. Hier haben wir sicherlich einen der talentiertesten Produzenten der Newcomer vor uns. Man darf also gespannt sein was von ihm noch so kommt.

"Karma" ist der typische Yves V Song. Sobald man diesen das erste Mal hört und den Style von Yves V kennt, wird man auch sofort daran erinnert. Es ist eine Progressive House Nummer der Extraklasse und kann fast schon an die Songs von vor zwei bis drei Jahren anknüpfen. Damals war die sozusagen die beste Zeit für dieses Genre und es wurden ein paar großartige Song veröffentlicht. Der Anfang ist mit einem unglaublich melodischen Synthesizer unterlegt, welcher wie gemacht für diesen Track ist. Das ganze steigert sich dann immer mehr und dropt dann in den Progressive House Part. Dieser ist "State of the Art". Es gibt wenige andere Nummern die hieran anknüpfen können. Absolutes Hit Potenzial, das einem hier geboten wird.

Veröffentlicht wird die Scheibe am 24. März auf dem Label Armada Music bzw. Dem Sublabel 6K Music. Armada ist auch eigentlich nur für ihren Trance Sound bekannt, weswegen der Song hier mehr als gut aufgehoben ist. Man darf sich also auch in Zukunft noch auf mehr qualitativ hochwertigen Progressive House Sound freuen.

Hier nun noch die Preview zu "Karma" für euch:

 



Mehr zum Thema: Yves V Freddy See
Desktop Version