Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Okt
2014

Der Groove ist zurück!

Kryder & Tom Staar - Jericho

Kryder und Tom Staar. Das sind zwei Namen die seit einiger Zeit für eine Menge Aufmerksamkeit in der Welt der elektronischen Musik sorgen. Jetzt wurde ein neuer Track von dem Duo angekündigt. “Jericho“ nennt sich die Nummer und kommt am 10. November wie erwartet auf Steve Angello’s Label Size Records heraus.

 

Kryder & Tom Staar

Kryder und Tom Staar sind zwei Produzenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Groove zurück zur House Musik zu bringen. So wie es bis jetzt aussieht, gelingt ihnen das enorm gut. Kryder veröffentlichte erst vor kurzem seinen Track “Fiji“ bei dem Spinnin‘ Records Imprint SPRS. Das zeigte sehr gut, dass dieser Stil nicht nur für ein spezielles Publikum gemacht ist, sondern durchaus auch Massenkompatibel ist. Für viele Fans gelten die beiden derzeit als die talentiertesten Produzenten überhaupt. Kryder ist Visionär und der Zeit immer ein Stück voraus. Sein eigener Imprint unterstreicht das noch einmal. Sosumi Records verfolgt eine spezielle Ideologie. Sie geben jedes Release kostenlos heraus. Das scheint in der heutigen Zeit mehr als angebracht zu sein. Die Musikverkäufe gehen leider sehr stark zurück und so passt sich das Label nur an die aktuellen Gegebenheiten an.

 

“Jericho“ – die Kryder & Tom Staar Handschrift

Bei “Jericho“ bemerkt man einfach zu jedem Zeitpunkt wie viel Leidenschaft bei der Produktion des Tracks mit hineingeflossen ist. Und natürlich bleiben sie auch hier wieder ihrem Moto treu. Die Preview beginnt mit ein paar sehr massiv klingenden Drums, die mit einem sehr authentischen Subbass gemischt wurden. Nach kurzer Zeit kommt dann ein Saxophon hinzu. Dieses Element wurde unglaublich gut in den Track eingearbeitet. Es gibt der Nummer ein gewisses Maß an Atmosphäre. Im weiteren Verlauf der Breaks bauen sich die Drums weiter auf. Der Build-Up ist bei “Jericho“ ziemlich lang geraten. In diesem wird die Vocal gespielt. Sie besteht nur aus einem Satz der ständig wiederholt wird. Im Drop kommen so viele Elemente aus den verschiedensten Genres zusammen, das es den Rahmen sprengen würde sie alle komplett zu beschreiben. Wichtig ist, das er zwar Groovig ist, jedoch trotzdem eine Menge Power hat.

Kryder & Tom Staar - Jericho

Fazit: “Jericho“ ist eine Meisterleistung. Kryder und Tom Staar haben zwar große Ambitionen, aber wenn es mit den beiden so weitergeht, dann wäre es durchaus möglich dass sie mit ihrem einzigartigen Sound die komplette Landschaft der elektronischen Musik verändern. Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für “Jericho“.

 

 



Mehr zum Thema: Kryder Tom Staar
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version