Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


18
Jul
2015

Neues auf Revealed Recordings

Manse feat. Chris Jones - Rising Sun

In der gestrigen Ausgabe von Hardwell On Air 226 feierten wieder einmal gleich zwei Tracks Premiere. Neben „I Like You“ wurde auch der Track „Rising Sun“ von Manse feat. Chris Jones erstmals gespielt und für Ende diesen Monats zur Veröffentlichung via Revealed Recordings angekündigt. Der Progressive House Track soll in erster Linie durch seine Vokalparts, welche einen sehr großen Teil des Songs einnehmen, überzeugen.

 

Manse

Michael Hansen alias Manse gilt als eines der größten DJ-Talente Schwedens und steht derzeit bei einem der größten Labels des Dance und House Genres unter Vertrag. „Rising Sun“ ist nach „Freez Time“, „Metric“ und „Back Again“ bereits der vierte Track in diesem Jahr, den er mit Hardwells Label Revealed Recordings produzierte und veröffentlichen wird. Bekannt wurde der Schwede durch zahlreiche, erfolgreiche Remixe. Insbesondere durch seinen Remix zu „Roar“ von Axwell & Ingrosso, welcher ihm den Durchbruch verschaffte. Der DJ und Produzent aus Stockholm sieht sich  und seine Musik im Chill Out, Electro und Progressive House Genre und wird mit Tracks dieser Genres auch Ende des Monats bei Tomorrowland auf der Revealed Stage auftreten.

 

Chris Jones

Chris Jones heißt der Mann, der die Vokalparts im neuen, kommenden Track des schwedischen DJs übernimmt. Christopher Antony Jones ist ein englischer Singer, Songwriter und Produzent aus Liverpool. Er selbst ordnet sich in sämtliche Subgenres des House und Electro ein und steckt hinter dem Künstlernamen Chris Jones, sowie auch Chris Young und Christopher Jones. Der 30-jährige ist ein guter Freund des Trance und Progressive House DJs Armin van Buuren, denn dieser verhalf ihm zu seinem ersten größeren Erfolg und verschaffte ihm den Durchbruch mit dem Track „Going Wrong“ aus dem Jahr 2008. Bekannt ist Chris Jones unter anderem für seine Vocal in Hardwells Megahit „Young Again“ und seiner letzten Kooperation mit Ferry Corsten im Erfolgstrack „Make It Ours“, der auch auf der Kontor Festival Sounds „The Opening Season 2015“ vertreten war.

 

Rising Sun

Wie schon gesagt wurde „Rising Sun“ als einer von zwei Hardwell Exclusive Tracks in der 226. Episode des Hardwell Podcasts Hardwell on Air erstmals gespielt. Der 27. Juli ist als Release Datum für den Progressive House Track vorgesehen und bestimmt. Musikalisch betrachtet ist der Song ein echter Progressive House Track, da der Drop und Sound sinnbildlich für das Subgenre stehen könnten. Chris Jones überzeugt wie gewohnt wieder einmal mit seiner grandiosen Stimme, die perfekt mit dem Sound des Tracks übereinstimmt. Nennenswert sind auch die Übergänge zwischen den Vokal- und Mainparts, denn diese sind äußerst flüssig gelungen und ergeben einen angenehmen Klang, der sich optimal für Festivals eignet und gerade rechtzeitig vor Manses Auftritt bei Tomorrowland erscheint.

Manse feat. Chris Jones - Rising Sun

 

Fazit: Der Track hat gute Chancen der bisher größte Erfolg des jungen Schweden zu werden. Ein klasse Festival Sound, der die Menge beim kommenden Tomorrowland zum Eskalieren bringen wird!

 

 



Mehr zum Thema: Manse Chris Jones
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version