Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


08
Sep
2015

Gefühlvolle Deep-House Hymne

Musikvideo » Emma Mai & Pretty Pink - Blütenstaubromanze

Zuckertüten voller Blütenstaub - diese Zeile entstammt der Single "Blütenstaubromanze" von Emma Mai & Pretty Pink, die am 18. September via Nitron / SONY Music auf den Markt kommen wird. Bereits im Mai feierte der Deep-House Track auf der "About: Berlin Vol: 10" seine Premiere. Auch auf der "#afterhour 8" ist er vertreten. Feinster Deep-House mit deutschen Vocals und recht lyrisch-romantischen Inhalt wartet hier auf euch. Wenn es sowas wie ein "Deep-House für Frauen" Genre gäbe, wäre die "Emma Mai & Pretty Pink - Blütenstaubromanze" ein perfekter Vorzeigesong. Allen voran auch, weil er sehr gut ist!

 

Emma Mai & Pretty Pink

Auch wenn andere DJanes von sich behaupten "Deutschlands Nummer Eins DJane" zu sein, sollte man Pretty Pink nie vergessen. Sie zählt sicherlich zu den aktuell erfolgreichsten Plattendreherinnen des Landes. Mit ihren Deep House Produktionen verzaubert sie viele Menschen. Sowohl auf ihren Gigs, als auch mit den Veröffentlichungen an sich schafft sie es die Leuten zum Träumen und zum Feiern zu bringen. Gefühlvoller Deep-House ist ihr Markenzeichen. Genau das spiegelt sich auch in der "Blütenstaubromanze" wieder. Pretty Pink steht Synonym für eine ganze Bewegung im allgemeinen EDM-Genre. Mit ihrem Sound trug sie maßgeblich zum kommerziellen Erfolg des Deep House in Deutschland bei. Ihr legendäres Bootleg zu "Get Lucky" von Daft Punk gilt als Initialzündung ihrer Karriere.

Emma Mai ist das Partnerprojekt von Chapeau Claque - quasi die kleines Ausgabe dessen. Bestehend aus Sängerin Maria Antonia Schmidt und Pianist Peer Kleinschmidt entstehen unter dem Namen "Emma Mai" elektro-minimalistische Songs, die durchaus auch ins Experimentelle gehen. Erst im Mai 2015 gründete sich das Projekt, dass sich selbst als "Hommage an Veränderung" beschreibt. Die "Blütenstaubromanze" ist eine eben solche. Mit dem Remix von Pretty Pink (und weiteren Mixen) ist eine hervorragende Veröffentlichung entstanden, die uns musikalisch durch den Herbst führen wird. Da sind wir uns sicher.

 

Blütenstaubromanze

Wir besprechen hier an dieser Stelle ausschließlich den Pretty Pink Remix des Songs. Er ist auch im offiziellen Video zur Single zu hören und ist der zentrale Mix dieser Veröffentlichung. Warme, weiche Sounds vom ersten bis zum letzten Takt, gefühlvolle Vocals und wunderbar verträumte Akkorde - das sind die Grundfeste der "Blütenstaubromanze". Der textliche Inhalt wird dabei in extrem gekonnter Weise über die Musik transportiert. Hier entsteht eine Verbindung, die man in fast allen Hits auch so wiederfinden kann. Ein gutes Zeichen also, dass auch die Emma Mai & Pretty Pink Veröffentlichung in den Charts durchstarten könnte. Dazu trägt auch das überaus coole und künstlerische Musikvideo bei.

Emma Mai & Pretty Pink - Blütenstaubromanze

 

Fazit: Die "Emma Mai & Pretty Pink - Blütenstaubromanze" sollte nicht nur für Deep House Freunde ein musikalisches Highlight sein. Wenn euch der Titel in den nächsten Wochen oder Monaten des öfteren begegnen sollte, dann wundert euch nicht. Der Hitfaktor ist hoch. Auch weil sich der Songs perfekt für Airplays in den Radios eignet. "Romantic Deep-House" könnte hiermit als Genre gegründet sein.

 

 



Mehr zum Thema: Emma Mai Pretty Pink
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version