Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Nov
2016

Neue Single „Places“ von Martin Solveig

Martin Solveig feat. Ina Wroldsen - Places

Martin Solveig meldet sich mit seiner neuen Single „Places“ zurück. Der Titel ist seit heute käuflich zu erwerben und bekommt wunderbare Unterstützung von der Sängerin Ina Wroldsen. Ob der Song das Zeug hat ein großer Hit zu werden und was der Track sonst noch so alles kann, erfahrt ihr natürlich wie gewohnt bei uns.


Places

Martin Picandet alias Martin Solveig, hat sich in den letzten Jahren in der elektronischen Szene einen großen Namen gemacht. Auch kommerziell kann er bereits viele  Erfolge nachweisen. Der Franzose pflegt seinen ganz eigenen Style der elektronischen Musik und erreicht damit viele Zielgruppen. Auch auf dem Tomorrowland Festival spielt er regelmäßige Sets. Sein größter kommerzieller Erfolg in Deutschland war im Jahr 2010 der Hit „Hello“ zusammen mit Dragonette.

Der Titel schaffte es bis unter die Top 5 der Single Charts. Seine neue Produktion „Places“ klingt stilistisch ein wenig ander als das, was er in den Jahren zuvor veröffentlicht hat. Besonders herausstechend ist hier die schöne und lässige Stimme von Sängerin Ina Wroldsen. Sie verleiht dem Titel eine gewissen Power und Schnelle. Die typischen Elemente von Martin Solveig hört man besonders am Anfang gut heraus. Der Mainpart wurde dieses Mal allerdings gestaltet. Hier bekommt man sehr das Gefühl, dass sich Martin Solveig von der „This Is What You Came For“ von Calvin Harris und Rihanna inspirieren lassen hat.

Die Drops klingen auffällig ähnlich, sind aber keine klare Kopie. Via Youtube gab Martin Solveig bereits Infos zum Entstehungsprozess der „Places“. Dieser ist mit der Kollaboration zusammen mit Sennheiser passiert. „Places“ regt sehr zum Tanzen an und versprüht gute Laune. Auch fürs Radio ist die „Places“ wunderbar geeignet. Wie sich der Song in den nächsten Wochen entwickeln wird und ob dieser im Kommerz ankommen wird, werden die Verkäufe und Downloads von „Places“ entscheiden.

Martin Solveig feat. Ina Wroldsen - Places

 

Fazit: „Martin Solveig feat. Ina Wroldsen - Places“ kann im Gesamtpaket überzeugen. Der Titel besitzt viele interessante Elemente, obwohl er deutlich weniger kraftvoll als seine Titel davor ist. Mit der Stimme von Ina Wroldsen hat er sich eine gute Sängerin mit ins Boot geholt. Diese könnte ausschlaggebend für einen kommerziellen Erfolg sein. Im Großen und Ganzen eine sehr solide und gute Produktion!

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version