Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Was wird die Hymne dieses Sommers?

Sommerhit 2015: einer dieser 10 Songs könnte es werden

(Geschätzte Lesezeit: 10 - 19 Minuten)

Fifth Harmony feat. Kid Ink - Worth It

Am 03. März 2015 wurde die "Worth It" von Fifth Harmony feat. Kid Ink weltweit veröffentlicht. Seitdem kennt der Titel in den Charts nur eine Richtung: nach oben. In Deutschland befindet sich der Song zur Zeit auf Rang 16 der Charts. Tendenz nach oben. Es ist der erste Top 20 Hit für Fifth Harmony in den USA und wurde dort auch schon mit Platin ausgezeichnet. 

Zunächst war der Track eine Solo-Single für Rapper Kid Ink. Man entschied sich dann aber für eine Kollaboration. Dementsprechend wurde der Text und die Melodie geändert, so dass es besser zu dem Gesang von Fifth Harmony passt. Im Zentrum des Titels, der stark an Produktionen von Jason Derulo (z.B. "Talk Dirty") erinnert, steht die markante Saxophone-Line und der Orgel-Bass des Korg M1.

Auch wenn der Titel schon einige Wochen auf dem Buckel hat, scheint sich erst jetzt eine größere Nachfrage zu entwickeln. Will man als DJ den Floor in seinem Club füllen, spielt man die "Worth It" von Fifth Harmony feat. Kid Ink. Der basslastige Track schafft es spielend die Meute auf dem Dancefloor zu tanzen zu bringen. Parallel dazu besitzt der Song ein enormes Ohrwurmpotenzial. 

Ob das alles für einen Sommerhit 2015 reicht, steht noch in der Sternen. Die Aussichten sind jedenfalls gut. Man hat das Gefühl, dass der Track noch einen kleinen Schub in den Medien braucht, um auch wirklich voll durchzustarten. Sicher ist jedoch schon jetzt eines: Wenn Die "Worth It" läuft, egal ob im Radio, oder in der Discothek, herrscht sofort gute Laune. Beste Voraussetzungen. 

»» Chance auf Sommerhit 2015: Sehr gut ««

 

Weiter auf Seite 7

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version