Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Erste Single vom neuen Album “Moonlight”

Musikvideo » Ariana Grande - Focus

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Endlich kommt die erste Single-Auskopplung von Ariana Grandes neuem angekündigtem Album “Moonlight“. Die Debüt-Single trägt den Namen “Focus“ und erschien vor zwei Wochen, am 30. Oktober auf Universal Records. Genau ein Tag später an Halloween veröffentlichte Digster Pop das Musikvideo auf ihrem YouTube Kanal. Bislang schaffte es der Song auf Platz 18 in Deutschland, Platz 10 in Großbritannien und sogar auf Platz 7 in den USA. Dennoch waren die Meinungen zum Song gespalten. Was wir vom Song halten und ob das Lied eine gelungene Debüt-Single des neuen Albums ist, erfahrt ihr in folgendem Artikel.

 

Ariana Grande

Sie ist eine der größten Teenie Helden der Welt! Ariana Grande-Butera ist das Vorbild vieler weiblicher Fans und auch die Männer stehen auf den Stil der 22-jährigen. Angefangen hat die Karriere der US-Amerikanerin mit der Rolle als süßes Mädchen “Cat“ in der allerseits bekannten und beliebten Serie “Victorious“. Im Jahr 2012 beschloss die damals 19-Jährige einen totalen Stil Wechsel und Ariana musste viel Kritik einstecken. Sie wurde von der süßen, rothaarigen Schauspielerin zur hinterlistigen Bit** und startete eine endgültige Karriere als Sängerin.

Schnell folgten erste Singles und später auch der große Durchbruch als Sängerin. 2013 konnten sich ihre Singles nur in den USA beweisen, doch dies änderte sich schlagartig. Im Jahr 2014 feierte die damals 21-Jährige mit “Problem“ einen Welthit und gleichzeitig ihren ersten Nummer-1-Hit in Großbritannien. Die Amerikanerin ruhte sich nicht auf ihren Lorbeeren aus und lieferte weiter nach. Als nächstes erschienen mit “Break Free“ ihr bislang größter Erfolg in Deutschland. Darauf landete “Bang Bang“ überraschend auf Platz 1 in Großbritannien. Im Jahr 2015 kam bisher nicht so viel, jedoch konnte die eine Single “One Last Time“ überzeugen.

 

Focus

Das offizielle Video wurde wie gesagt an Halloween auf dem YouTube Kanal von Digster Pop gezeigt. Es ist ziemlich extravagant und schwer zu beschreiben. Es zeigt Ariana Grande mehrfach in Kreisen und beim Tanzen in einer Gruppe. Das gesamte Video bestätigt das schlechte Image der 22-Jährigen. Was soll man dazu groß sagen? Seht einfach selbst!

Bislang erhielt der Song gespaltene Meinungen. Für die einen wird die Single als angenehme, gelungene Radio-Single angesehen, für die anderen als eingängige, langsame, schrille Neuauflage ihres alten Hits “Problem“. Dennoch überwiegt die Meinung der negativen Resonanzen, so bewertete auch Billboard mit nur 2,5 von 5 Sternen. Wir können da den negativen Rezeptionen nur zustimmen. Die Einleitung hört sich an wie schlecht produzierte Black Music und der starke Bass im Hintergrund harmoniert kaum mit den an sich überzeugenden Vocals. Zum Refrain hin ist noch alles okay, doch der Break zerstört alles. Dieser ist einfach, grob, einfallslos und das wilde Geschrei des Mannes im Break klingt sehr nervig.

Ariana Grande - Focus

 

Fazit: Leider muss man sagen, dass “Focus“ wirklich nicht gelungen ist. Zwar sind die Vocals hervorragend, doch diese in Kombination mit dem Schlagzeug Sounds harmonieren keinesfalls. Besonders der Break ist schlecht und nach einer Zeit sehr nervig. Alles in Allem eine schlechte Neuauflage von “Problem“ die, die Vorfreude auf das kommende Album nicht gerade steigert.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares