Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Deutsch-Rap extrem populär

Die Top 11: Die erfolgreichsten deutschen YouTube Videos 2016

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Die Top 11: Die erfolgreichsten deutschen YouTube Videos 2016Die 11 deutschen Videos wurden 2016 am häufigsten geklickt

2016 wurde Deutschlands YouTube bestimmt vom Deutsch- und Gangsterrap. Nicht Bibis Beauty Palace, Gronkh oder die Freekickerz haben die Videos mit den meisten Views gestellt, sondern die Deutschen Hip Hop Label und Künstler. Auch Kontor oder die nationalen Kanäle der Major Label konnten dieses Jahr nicht mithalten. Interessant ist auch, dass die Videos, welche auf YouTube am meisten geklickt wurden, gleichzeitig auch die Songs sind, die die Jugend sich in den Clubs des Landes am meisten gewünscht hat. 


Platz 11: Ali Bumaye feat. Shindy - Sex ohne Grund (>16,2 Millionen Views)

Mit Sex ohne Grund haben Ali Bumaye und Shindy dieses Jahr einen großen nationalen Hit gelandet. Wenn man als Resident DJ mal unterwegs war dieses Jahr, dann wird man bestätigen können, dass "Sex Ohne Grund" wohl einer der meist gewünschten Songs des Jahres war und sobald man den Song angespielt hat, ertönten laute Schreie von der Tanzfläche, größtenteils von den jüngeren Mädchen. Der Song scheint einen Nerv der Zeit zu treffen. Nicht tiefe Beziehungen, sondern schnelle Abenteuer und lose Arrangements sind bei der Jugend natürlich viel mehr angesagt, denn man möchte sich ausprobieren, einfach nur Spaß haben, aber niemanden dabei etwas vormachen müssen oder jemanden verletzten.


Platz 10: Lil Kleine & Ronnie Flex - Stoff & Schnaps (prod. Jack $hirak) (>16,4 Millionen Views)

Der Song wurde zwar nicht so oft gewünscht, jedoch gab es auf der Tanzfläche direkt große Freude und Aufschreie, wenn man den Song spielte. Das Video ist einfach super bekloppt und der Text irre lustig, weil ein auf Deutsch rappender Holländer doch sehr skurril und lustig klingt. Auch das Thema des Songs ist einfach sehr witzig und der Beat super tanzbar. Da ist es kein Wunder, dass "Stoff und Schnaps" auch zu einem großen Hit dieses Jahr wurde.


Platz 9: Ali As feat. Namika - Lass sie tanzen (>16,5 Millionen Views)

Namika war schon in 2015 mit "Lieblingsmensch" sehr erfolgreich. Nun konnte sie mit ihrem Feature in "Lass sie tanzen" wieder einem großen deutschen Hit ihre Stimme verleihen. Die Raps kommen von Ali As und komplettieren den Song zu einem sehr runden Track. Ali As' YouTube Kanal hat gerade einmal etwas über 50k Abonnenten, so sind fast alle Views durch den Hit bedingt und nicht durch den Kanal. Dies gilt für alle der Top 11 Videos.


Platz 8: Julien Bam - Everyday Saturday Parodie (>17,3 Millionen Views)

Auf Platz 8 kommt dann doch ein großer Deutscher YouTuber mit einer Parodie zum Zug. Julian Bam kann mit seiner Rap-Parodie "Everyday Saturday" dieses Jahr auch ein Video zu den meist geklicktesten Deutschen YouTube Videos beitragen. Rap-technisch kann er jedoch nicht wirklich mit den großen Rappern des Landes mithalten, die Produktion ist aber schon sehr solide gemacht.


Platz 7: 257ers - Holland (>21,5 Millionen Views)

Die 257er haben dieses Jahr ihren großen Durchbruch gehabt. Mit "Holland" ging es dieses Jahr richtig los und mit Selfmade Records im Rücken schafften die Jungs es ganz nach vorne.


Platz 6: Bonez MC & RAF Camora - Mörder (>23,09 Millionen Views)

Auch Bonez MC ließ es dieses Jahr richtig krachen. Mit "Mörder" schaffte er nach "Palmen aus Plastik" seinen zweiten großen Hit dieses Jahr. Vor allem BONEZ MCs charakteristische auf "hohl" getrimmte oder verstellte Stimme fällt dem Hörer besonders auf.


Platz 5: Beginner - Ahnma feat. Gzuz & Gentleman (>27,3 Millionen Views)

Mit "Advanced Chemistry" brachten die Beginner dieses Jahr ihr lang ersehntes Album heraus und man musste kein Hellseher sein, um vorauszusagen, dass es ein unglaublicher Erfolg werden wird. Doch nicht "Es war einmal" wurde der größte Hit, sondern tatsächlich der Gangster-Rap-Song "Ahnma", welcher von Gzuz und Gentleman gefeatured wurde. Die Nummer wurde auch im Club dieses Jahr wahnsinnig oft vom Publikum gewünscht und alle singen sie mit "Was' los Digga, Ahnma. Wie sie gucken, wie sie labern...".


Platz 4: 257ers - Holz (>27,6 Millionen Views)

Der größte Hit von den 257ers ist dieses Jahr "Holz". Das stupide Thema hat die Leute komplett zum durchdrehen gebracht. Auch dieser Song steht wohl ohne Zweifel in den Top10 der meist gewünschten Tracks in der deutschen Disco in diesem Jahr. Die Hook "Ich und mein Holz" ist einfach sehr gut zum Mitsingen geeignet. Sogar eine Weihnachtsversion haben die Jungs veröffentlicht, welche auch schon bei fast 4 Millionen Aufrufen in einem Monat steht. 


Platz 3: Bonez MC & RAF Camora feat. Maxwell - Ohne mein Team (>32,7 Millionen Views)

Ohne "Ohne Mein Team" konnte ein Abend im Club dieses Jahr auch kaum auskommen. Gefühlt kam jede 5 Minuten jemand an der DJ-Kabine vorbei und wünschte sich den Song, bis man ihn endlich gespielt hat. Dann entbrannte direkt große Euphorie. Der Song ist der dritte Streich von BONEZ MC dieses Jahr und ist somit wohl der erfolgreichste Deutsch-Rapper des Jahres. Dadurch, dass er Up-Tempo ist, kann man ihn auch sehr gut am Rande eines House-Sets integrieren. 


Platz 2: Bonez MC & RAF Camora - Palmen aus Plastik (>33 Millionen Views)

"Palmen aus Plastik" war der größte Hit von BONEZ MC dieses Jahr. Aus diesem Grund hat er wohl mit "Palmen aus Gold" noch einen weiteren Song in diesem Thema herausgebracht. "Palmen aus Gold" hat auch schon über 8 Millionen Aufrufe, kann aber mit den Top 11 noch nicht mithalten, ist aber auf dem besten Weg dahin.


Platz 1: Miami Yacine - Kokaina (>35,4 Millionen Views)

Auch Platz eins geht an einen Gangster-Rapper und dieses Mal geht es nicht nur um weiche Drogen wie Weed, sondern um Kokain. Auch "Kokaina" ist dieses Jahr wohl einer der meist gewünschten Songs in den deutschen Discotheken. Für Miami Yacine ist der Song der große Durchbruch.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Nicolas Heine

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Nico Brey & Taylor Mosley - Touch the Sky
DJ Promotion |
Stimmungsvolle House-Vibes
Tavengo, Grey - Stay Away
DJ Promotion |
Syncopate Afterhours präsentiert:
AirDice feat. Frankie Balou - My Mind
DJ Promotion |
AirDice präsentiert:
25Boyz feat. Silky Sunday - Friend
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Blaikz - Summer Love (VIP Mix)
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Martin BePunkt - One Night (feat. Leon K.)
DJ Promotion |
Tokabeatz präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares