Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Future-Bass Remix

Jamie Harrison - Spent So Long (Antifragil Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Jamie Harrison - Spent So Long (Antifragil Remix)"Spent So Long" von Jamie Harrison im Antifragil Remix.

Manchmal darf es auch ein bisschen Future Bass sein, oder nicht? Der Antifragil Remix zur "Spent So Long" von Jamie Harrison präsentiert uns genau das. Was zunächst als Pop-Musik beginnt, wandelt sich im Laufe des Arrangements zu einer waschechten Future-Bass Produktion. Dabei handelt es sich "nur" um einen Remix. Das Original von Jamie Harrison aus Irland hat mittlerweile 720k Streams auf Spotify. Mit dem neuen Remix nimmt das Thema neue Fahrt auf.


Spent So Long (Antifragil Remix)

Das Original der "Spent So Long" ist eine wunderbare irische Pop-Ballade. Sie setzt auf Gitarren-Klänge und auf die Stimme Jamie Harrisons. Im Mainpart wartet ein echtes, akustisches Drumset auf uns. Das Songtempo ist eher ruhig gehalten. Und vielleicht was genau das die Motivation dem Song ein anderes Gesicht zu geben. Mit dem Remix von Antifragil kommt nämlich Kraft und Power in den Track. Aus dem Pop-Song mit eher melancholischen Anleihen wird ein waschechter Future-Bass Track.

Das 2017 gegründete Projekt Antifragil beginnt in seinem Remix zunächst ähnlich wie das Original von Jamie Harrison, das übrigens stramm auf die eine Million Streams zugeht. Der Gesang wird von den sanften Gitarren begleitet. Das Songtempo ist ähnlich. Erst wenn das Arrangement Richtung Drop schreitet, ändert sich der Charakter des Mixes. Im Pre-Chorus erklingen leiser erste Future-Bass Elemente. Im Mainpart ist dann soweit. Mächtige Saw-Chords schweben durch den Raum. Das wirkt und klingt episch, macht richtig Spaß zu hören und steht dem Song auch sonst wunderbar. So geht poppiger Future-Bass im Jahr 2018. Daumen hoch!

Fazit: Der Antifragil Remix transportiert "Spent So Long" von Jamie Harrison gekonnt vom Pop in die Future-Bass-Welt. Dabei bleibt der Grundcharakter des Themas erhalten. Für Genre-Fans ein absolutes Muss. Unbedingt anhören!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Dune & Loona - Turn the Tide
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Speed Master DJ - Come Around
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Housefly - Be With You
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Mr. Shammi - Hey Dominica
DJ Promotion |
TWIN ISLANZ MUSIC
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares