Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

PROMOTED TRACK

„Wir können nicht dankbarer sein.“

Sevenn: “BOOM“-Produzenten im Interview

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

Sevenn: “BOOM“-Produzenten im InterviewDJ und Produzentenduo Sevenn.

Den Liebhabern der elektronischen Musik wird in diesem Jahr höchstwahrscheinlich mindestens einmal der Name des amerikanischen DJ-Duos Sevenn untergekommen sein. Die Produzenten gehören zu den „Rising Stars“ der EDM-Szene im Jahr 2018. Zusammen mit DJ-Ikone Tiësto haben sie im Sommer den Track “BOOM“ produziert und der schlug ein, wie es die Main-Line des Tracks bereits vermuten ließ. Der House-Track verzeichnete bis heute 85 Millionen YouTube-Klicks und wurde mit einer Vocal-Version von Rap-Superstar Gucci Mane ausgestattet. Die mainstreamtaugliche Version schaffte es sogar in die Single-Charts zahlreicher Länder. Wir haben mit den Jungs zum Abschluss eines aus ihrer Sicht fantastischen Jahres 2018 geredet und konnte ihnen einige interessante Informationen über ihren Charakter, ihre Produktion und ihre persönlichen Musikfavoriten entnehmen.

Hey, Jungs! Wie geht’s euch?

Uns geht‘s super! Wir touren momentan wie die Verrückten und bringen tonnenweise Musik auf den Weg.

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Wie fällt euer Fazit für die vergangenen zwölf Monate aus?

Wir sind drei Mal um die Welt gereist, haben auf Festivals wie dem “Tomorrowland“ gespielt, hunderte Millionen Streams eingefahren und tausende coole Menschen auf der Reise kennengelernt. Wir könnten nicht dankbarer sein. 

Am 07. Dezember habt ihr ihr eure neue Single “Lollipop” veröffentlicht. Wie kam der Track zustande?

Wir haben den Song eigentlich in Ibiza angefangen. Nachdem wir mehrere Tage Party gemacht hatten, waren wir in Stimmung dafür und haben ein Bisschen an unseren Laptops herumexperimentiert. Und ehe man sich versah, war der Song vollendet.

Was hat es mit dem Titel auf sich?

Wir haben nach etwas Lustigem, Aufreizendem und Originellem gesucht und es war wortwörtlich die erste Idee, die uns in den Sinn gekommen ist. Ich habe den ersten Teil gesungen und ihn heruntergepitcht. 

Habt ihr eine Aufteilung beim Produzieren oder macht ihr den gesamten Prozess zusammen?

Wir haben beim Thema Musikproduktion sehr unterschiedliche Herangehensweisen, deshalb fangen wir die Tracks einzeln an. Danach setzen wir uns zusammen, streiten darüber und vollenden sie (lacht). 

Euer Track “BOOM” mit Tiësto war mit über 85 Millionen Streams auf YouTube euer größter Erfolg. Was hat sich in eurem Leben seit dem Erfolg verändert?

Alles! Aber das Beste daran ist, dass wir jetzt die Möglichkeit haben, von der Musik zu leben, was schon immer unser Traum war. Macht, was ihr liebt, dann werdet ihr in eurem Leben keinen Tag arbeiten.

Wie habt ihr Tiësto kennengelernt und wie ist euer Verhältnis zu ihm?

Wir haben Tiësto durch unseren Freund Alok kennengelernt. Alok hatte uns eine grobe Idee von ihm geschickt, woran wir dann anschließend arbeiteten. Tiësto ist ein großartiger Mensch mit einer tollen Vision von dem, was die Leute auf den Tanzflächen hören wollen. 

In den Ursprüngen war “BOOM“ ein Instrumental-Track. Später habt ihr noch Vocals von Gucci Mane hinzufügt. Wie kam dieses Projekt zustande?

Das hat Tijs (Anm. d. Red. Tiësto) in die Wege geleitet. Wir waren erst ein Bisschen misstrauisch, weil wir den Song mit seiner eigenen Art wirklich mochten, aber Gucci Mane hat da etwas Gutes fertiggestellt und den Song perfekt gemacht. Es ist definitiv die Lieblingsversion von uns.  

Arbeitet ihr momentan an einer Kollaboration?

TONNEN, aber nichts, worüber wir jetzt schon sprechen dürfen.

Wenn jemand eure Musik nicht kennt: Wie würdet ihr ihm euren Musikstyle beschreiben?

Das ist die Art von Musik, die du sowohl auf einer Hochzeit als auch auf einem Festival spielen kannst.

Wie kam eigentlich euer Künstlername zustande?

Sean + Kevin = Sevenn (Ich weiß, das ist eine große Enttäuschung für viele Leute)

Zum Abschluss wollen wir von euch ein paar Musikempfehlungen verschiedener Kategorien hören.

Der beste Song des Jahres 2018…

Irgendetwas von Chris Lake oder Adriatique wie “Voice From The Dawn“ (wir sind riesige Techno-Fans). 

Der beste Song des Sommers 2018…

Tiësto & Dzeko feat. Preme & Post Malone - Jackie Chan 

Der beste Song von euch selbst…

“Colors Of The Rainbow” mit den Vocals von einer unserer Schwestern, Kathy

Der beste Song aus den 90ern…

Cascada – Everytime We Touch

Der beste Weihnachtssong Allerzeiten…

Die “All I Want For Christmas”-Version von Michael Bublé 

Vielen Dank für das Interview! Habt ihr ein paar letzte Worte an eure deutschen Fans?

Wir lieben euch und können es kaum erwarten in Deutschland zu spielen (wenn wir kommen, zeigt uns bitte ein paar gute Clubs in Berlin)!!

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Cats on Bricks feat. Nomfusi - The Boxer
DJ Promotion |
Cats on Bricks präsentieren:
Music P & Marque Aurel - Deep Downtown
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Alex M. vs. Blackbonez - True Faith
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Van Tronberg - Unstable
DJ Promotion |
VTMusic präsentiert:
Alex Zind feat. Farisha - Rewind (Deep House Edit)
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
DJ The Wave - You're So Basic
DJ Promotion |
Don´t Tell Bob Music präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares