Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Der beste Serato DJ Pro Controller?

Pioneer DDJ-1000SRT kommt auf den Markt und schließt die Serato-Lücke

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Pioneer DDJ-1000SRTDer Pioneer DDJ-1000SRT kostet 1499€.

Der aktuell beliebteste Pioneer DJ Controller unterstützt nun Serato DJ. Damit schließt Pioneer eine große Lücke und holt auch die verbleibende Community an Board. Dies möchten wir zum Anlass nehmen einen genaueren Blick auf den Controller zu werfen.


DDJ-1000SRT

Der DDJ-1000SRT vereint genauso wie der DDJ-1000 die Komponenten der CDJ-Reihe sowie den DJM, nun allerdings die Nexus Variante. Dabei lassen sich mittels 2 Jog-Wheels 4 Kanäle ansteuern wie der integrierte 4-Kanal-Mixer vermuten lässt. Die Hardware ist hervorragend verarbeitet (sie wirkt noch etwas nobler als beim DDJ-1000) und erinnert auch in der Handhabung stark an die bereits erwähnten Einzelkomponenten aus dem Hause Pioneer. Der Mixer kann auch eigenständig agieren und an ein vorhandenes Setup angeschlossen werden (Stand-alone-Mixer): Das Jog-Wheel-Interface wurde überarbeitet und zeigt noch die Trackinfos noch detaillierter an. Freuen werden sich vor allem die Serato Nutzer, da dieser Controller nun mit Serato kompatibel ist. Ebenfalls werden sich die Scratcher unter euch freuen, da die MAGVEL FADER präzises Scratching garantieren.

Für die Live-Performance gibt es weiterhin die vier Sound Color FX und den 14 Beat FX sowie 16 RGB-Performance-Pads (8 pro Deck). Der Controller lässt sich durch zahlreiche Ein- und Ausgänge durch zahlreiche Komponenten erweitern. DDJ-1000SRT ist ab August im Handel verfügbar und kostet 1499 Euro. Abschließend die Key Features auf einen Blick:

- DJ-Controller im Clubstyle-Layout
- kompatibel mit Serato DJ
- farbige On-Jog-Displays für schnellen Überblick und akkurate Performances
- 14 Beat-FX – mit Neuzugängen Enigma-Jet, Mobius-Saw, Mobius-Triangle und Low-Cut-Echo
- MAGVEL-FADER
- Standalone-Mixer Funktion
- 4 Stereo-Cinch-Inputs
- 2 Mic Inputs
- 2 Master Outputs + Booth
- zahlreiche Ein- und Ausgänge für unterschiedliche Setups inklusive Dual-USB für nahtlose DJ Handover
- Standalone-Mischpultfunktion
- einstellbare Jogwheels
- Performance-Pads
- Sound-Color-FX
- Aluminium-Oberseite mit Acryl-Finish
- inklusive Serato DJ Suite


Fazit

Der DDJ-1000 SRT erweitert die Produktpalette von Pioneer genau um das fehlende Puzzleteil. Die Zusammenarbeit mit Serato wird sich definitiv lohnen, das haben bereits erste Reaktionen in Foren sowie in Magazinen gezeigt. Ich persönliche besitze den DDJ-1000 und kann dieses Gerät nur wärmstens empfehlen, da das Gerät derart rund läuft, so dass ich keinen anderen Controller mehr möchte. Natürlich ist es auch die perfekte Vorbereitung auf die CDJs NXS sowie den DJM NXS, falls der schnelle Wechsel im Club vorgenommen werden muss. On reines DJing oder Live-Performance, einfach ein Hochgenuss und beinahe ein must-have.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DJ Gollum & A. Spencer - In the Shadows 2k19
DJ Promotion |
Global Airbeatz präsentiert:
Floorfilla x Phatt Lenny - Anthem #4
DJ Promotion |
SHOONZ präsentiert:
Stockanotti - Amore Musica
DJ Promotion |
Stockanotti präsentiert:
Geri Der Klostertaler - I schick dir mei Herz mit der Post
DJ Promotion |
G/T Records präsentiert:
Arnold Palmer & CJ Stone - Sunshine
DJ Promotion |
Planet Punk Music präsentiert:
Clubgroovers - Warriors of Love 2019
DJ Promotion |
Pulsive Recordings präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares