Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Neuer Media-Player für DJs

CDJ-3000 – die neuen Flaggschiff-Player von Pioneer

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

CDJ-3000 – die neuen Flagschiff-Player von PioneerCDJ-3000 von Pioneer-DJ.

Wir haben lange drauf gewartet. Nach fast 5 Jahren ist die neue Generation des CDJs endlich draußen - aber ganz ohne namensgebende CD-Funktion! Was es damit auf sich hat und welche weiteren neuen Features der neue Flaggschiff-Player von Pioneer DJ mit sich bringt, zeigen wir euch in diesem Artikel.


Der erste Eindruck
 

Der erste Eindruck zählt wie bei fast allem besonders. Wie man anhand des Bildes erkennen kann, bleibt sich Pioneer treu und behält sein typisches Design. Ins Auge stechen als erstes die neuen Displays, welche um einige Zentimeter gewachsen sind. Was dazu führt, dass der CDJ-3000 im Vergleich zum CDJ-2000 NXS2 sowohl tiefer als auch ein wenig breiter geworden ist. Und sobald man sich die Front anschaut, wird den meisten DJs eine gewaltige Veränderung auffallen: der CD-Slot fehlt! Ja richtig gehört, der namensgebende Teil des Players wird in der neusten Ausführung einfach weggelassen. Für die meisten DJs war und ist dieses Feature sowieso lange nicht mehr von Bedeutung, da USB-Sticks oder SD-Karten als Speicher für die eigene Musik dienen. Doch für alteingesessene DJs und Nostalgiker da draußen, ist das ein gravierender Eingriff. Da bleibt einem nichts anderes übrig, als bei den Vorgängerversionen zu bleiben.

Die wichtigsten Neuerungen: Hot Cues, Display & Beatjump

Neben einem brandneuen Prozessor im inneren des CDJs, sind es vor allem die neuen Hot Cues und das neue große Display was den CDJ-3000 ausmacht. Statt den 4 Hot Cues im Vorgängermodell, sind es nun doppelt so viele. Die 8 schnell anwählbaren "Sprungtasten" befinden sich beim CDJ-3000 direkt unter dem neuen Display. Somit lässt man sich vom weniger beliebten Konkurrenten Denon inspirieren, welcher die Hot Cues jedoch unter dem Jog Wheel statt über ihm platziert.

Eine weitere Neuerung des Pioneer CDJ-3000 ist die Beatjump-Funktion. Diese befindet sich unterhalb des Loop-Panels und sorgt je nach Einstellung für einen nahtlosen Jump von 8, 16 oder 32 Beats im Track. Dieses Feature wird sicherlich den ein oder anderen DJ freuen, um unbeliebte oder langweilige Parts im Track zu überspringen oder kreativ den Track neu zu interpretieren.

Kommen wir zum Display, dem wohl wichtigstem Part des Players. Der Touch-Screen ist auf 9-Zoll angewachsen und bietet mit seiner Größe eine angenehme Navigation durch die Menüs und die Abspielansicht. Auch die Helligkeit soll sich auf 150 % im Vergleich zum CDJ-2000 NXS2 erhöht haben. Zusätzlich bietet der vergrößerte Screen platz für zusätzliche Shortcuts durch das Menü und die Schriftgröße sowie das Design lässt sich individuell anpassen.

Zudem erweitert Pioneer das eingebaute Jog Wheel Display. Ähnlich wie beim Controller DDJ-1000 zeigt das LCD-Display die Trackposition sowie das Coverartwork des jeweiligen Tracks an.

Auch am Raumklang des Players hat Pioneer gefeilt. So soll der neue CDJ den Klang noch genauer und detailgetreuer abbilden. Gerade im Bassbereich sollen so feinste Nuancen in der Klangfarbe realistisch wiedergegeben werden.<

Fazit: Pioneer DJ findet die Balance zwischen etabliertem Design und der Implementierung von wichtigen neuen Features. Gerade das größere Touch-Display sticht hervor. Wer auf die CD-Funktion nicht verzichten kann, der wird leider weiterhin mit den CDJ-2000 Modellen vorliebnehmen müssen. Der Großteil der DJs da draußen, wird dieses Feature aber kaum vermissen. Fans der Marke werden aufgrund der Treue und Nähe zum bekannten Design und des hohen Qualitätsanspruches von Pioneer auf ihre Kosten kommen. Ob der CDJ-3000 an die beliebte Robustheit des Vorgängers anknüpfen kann und wie sich die neuen Funktionen im Cluballtag schlagen, wird sich erst wieder bei Öffnung der Clublandschaft zeigen. Der Listenpreis beträgt 2399€.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Produkttester · Vor 2 Monaten
    Die CD Funktion ist vielleicht für viele MP3 DJs egal, aber wenn man den Player als Eventtechniker auch zum Abspielen von Medien nutzen will, z.B. bei Tanzvorführungen, Karnevalssitzungen, Stadtfest usw... dann ist das echt kacke ohne Laufwerk. Vielleicht kommt ja noch ein CDJ 3000CD oder so. In der jetzigen Form ist mir das Teil zu unflexibel und nur auf Nutzung mit DJs beschränkt.
  • This commment is unpublished.
    Tante Trude · Vor 2 Monaten
    Ein lauwarmer Aufguss mit vielen fehlenden Features (keine Track-Anlayse, Wifi, Multitouch, Velocity Pads...) und überteurtem Preis. Da kann mein SC5000 ja noch mehr, und den gibt es schon seit 2017!
  • This commment is unpublished.
    Kevin · Vor 2 Monaten
    Ich hoffe das CD Laufwerk kommt wieder rein. Hätten das Ding auch xdj nennen können und nicht cdj. Ich werde die 3000er Serie Nicht kaufen.... Und viel zu teuer für das Geld. Ein Media Player spielt auch alle Medien ab! Traurig Pioneer sehr traurig
    • This commment is unpublished.
      Kevin · Vor 2 Monaten
      Hoffentlich lesen das die Verantwortlichen
Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify