Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Funky House-Vibes

Vantiz, RI5E & 5HINE - In My Head

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Vantiz, RI5E & 5HINE - In My Head

Gegen Ende des Jahres veröffentlichen das Duo Vantiz zusammen mit RI5E & 5HINE nochmal einen echten Kracher mit ihrem neuen Track In My Head. Wir haben für euch reingehört…


Vantiz, RI5E & 5HINE

Außer dass Vantiz ein DJ-Duo aus zwei Künstlern ist, weiß man nicht viel über die Personen, die dahinter stecken, die im Winter 2016/2017 das erste Mal gemeinsam auf einem Festival als DJs auftraten. In Ruma, Illinois, überzeugte Vantiz Publikum und Veranstalter so sehr, dass sie im darauf folgenden Sommer bei so gut wie allen regionalen Festivals und Veranstaltungen wie beispielsweise dem „EXIT Festival“, „Evolution“ oder dem „FOAM FEST“ fest im Programm eingeplant waren. Außerdem begannen die beiden ebenfalls eigene Tracks zu Produzieren. Ihr erster Track „Omega“ wurde direkt ein Riesen Erfolg und wurde von Stars wie Timmy Trumpft oder Tony Junior supported. Weitere Tracks wie „Zukaba“ oder „Random Dealers“ waren ähnlich erfolgreich und erlangten großes Ansehen bei weiteren großen Stars, beispielsweise Major Lazer. Ihr am meisten gestresster Song mit knapp 215 Tausend Streams ist allerdings ihr 2018 erschienener Song „GLGH“. Mit circa 55.000 monatlichen Streams gehört das Duo eher zum Durchschnitt.

RI5E & 5HINE ist ebenfalls ein Duo, jedoch deutlich jünger und unbekannter als Vantiz. Mit nur 3 gelisteten Songs auf Spotify, wovon einer geradeso die 2000er Marke geknackt und einer nichtmal 1000 Streams hat, ist der Rückstand auf Vantiz deutlich. Das erste Feature des Duos jetzt mit Vantiz, was relativ erfolgreich verlief, könnte den beiden jedoch einen erheblichen Karriereboost verleihen.

In My Head

Der Track startet mit einem starken Beat, in dem immer wieder regelmäßig ein „In My Head“ Vocal ertönt. Nach bereits 16 Sekunden folgt der erste kleine Drop, der ebenfalls immer weiter von einem „In My Head“ Local unterstützt wird. Anschließend folgen verschiedene Beats und ein kleiner Vocal- Part. Bei ziemlich genau 2 Minuten folgt der zweite Drop des Tracks, der dem ersten zwar sehr ähnelt, allerdings mehr Intensität aufweist. Darauf folgen wieder verschiedene Beats, die bis zum Ende des Tracks anhalten. Am Ende zeigt sich lediglich eine eher kurze Ausklingzeit von nur 3 Sekunden.

Fazit: Es wird sich zeigen, ob der neue Track der beiden Duos ähnlich erfolgreich wird wie beispielsweise „GLGH“, mit bereits fast 40.000 Streams ist er definitiv auf dem Weg dorthin. Die beiden vom Bekanntheitsgrad sehr unterschiedlichen Duos sollten auf jeden fall am Ball bleiben, und es wird sich weisen, ob noch einige Hits folgen werden. Der Grundstein ist mit „In My Head“ auf jeden fall schonmal gelegt…

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify