Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Mischung aus Rap und House

rule85 & YARO - Place With The Bass

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

rule85 & YARO - Place With The Bass"Place With The Bass" von rule85 & YARO.

Aktuell sind wir ja alle durch die Corona-Krise eingeschränkt. Auch Clubbesuche und Festivals - Das wird es in absehbarer Zeit erstmal nicht mehr geben. Für rule85 und YARO kein Problem, denn bei “Place With A Bass“ benötigt man nur ein gemütliches Eckchen und eine Anlage mit ordentlich Bass. So wird aus Langweile eine 1-Mann Wohnzimmer-Party.


rule85 & YARO

Für das Schwedische Projekt rule85 ist  “Place With A Bass“ die erste Single. rule85 besteht aus der Rapperin Loosie und zwei weiteren Bandmitgliedern und kombiniert House-Musik mit Rap-Vocals. Der Name des Projekts spielt an die Internet-Regel 85 an, die besagt, dass dumme Regeln verboten sind.

YARO kommt ebenfalls auch Schweden und hat unter anderen schon für Icona Pop und Benjamin Ingrosso (dem Bruder von Swedish House Mafia & Axwell /\ Ingrosso-Mastermind Sebastian Ingrosso) produziert. Nebenbei ist er auch für seine Electro House und Progressive House-Singles auf Labels wie “Protocol Recordings“ oder “Revealed Recordings“ bekannt, seine Single “Miss Out“ wurde sogar von Nicky Romero geremixed. Als Songwriter und Produzent für andere Artists liegt sein Fokus auf Produktionen in der elektronischen Musik sowie im Pop/Rnb

Place With The Bass

rule85 schrieben das Lied “Place With A Bass“ nach einem Clubbesuch, bei dem traurigerweise kaum einer tanzte. Daraufhin entschied sich das Projekt an einen Ort zu gehen, wo der Bass “Boom Boom Boom Boom“ macht und zwar ins Studio. Dort holte man mit YARO aus Stockholm dann noch einen erfahrenen Produzenten dazu, der maßgeblich zur Produktion beigetragen hat. Die Single besteht, zum Großteil aus einer groovigen Bassline und den Vocals von der Frontfrau Loosie. Während der Strophe wird der Rap-Part von einer Tech House-Bassline unterstützt, der Drop fällt neben den Vocals “Boom Boom Boom Boom“ auch durch seine sehr drückende Bassline auf, der die Single zu einer Mischung aus Tech House, Bass House und Groove macht.

Fazit: “Place With A Bass“ handelt von der Sehnsucht nach einem Ort, wo man einfach den Bass aufdrehen kann. Ob man dies im Club, im Auto oder im Wohnzimmer macht ist völlig egal - Hauptsache Bass. Das ist rule85 & YARO auch gut gelungen, denn “Place With A Bass“ sticht vor allem durch seine kräftigen Bässe raus, die den Track zu einem richtigen Club-Banger machen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 96.75% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version