Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Festivaltauglicher Sommertrack

John Summit - Forgotten One

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

John Summit - Forgotten One"Forgotten One" von John Summit.

Am fünften Juni erschien die neue Single „Forgotten One“ von John Summit über das Label Repopulate Mars. Was den Track ausmacht und warum John Summit bald kein Geheimtipp mehr ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.


John Summit
 

Der aus Chicago stammende John Summit machte sich im vergangenen Jahr durch diverse Produktionen einen Namen in der Tech House-Szene. Sein Soundbild setzt sich aus groovigen Melodien und prägnanten Basslines zusammen. Zusätzlich überzeugt Summit mit dem richtigen Händchen für Gesang-Samples. Neben Repopulate Mars produzierte er bereits Tracks für This Ain´t Bristol, Toolroom und Dirtybird. Alleine im vergangenen Jahr haben insgesamt 12 Tracks von ihm die Beatport Top 100 Charts erreicht. Mit seiner Dirtybird-Debütsingle „Detonate“ dominierte er die Sommerfestivalszene. Der aufstrebende Artist hat bereits zahlreiche Unterstützung. Schwergewichte der Szene wie Chris Lake, Jamie Jones oder auch Claude VonStroke stehen hinter dem jungen Amerikaner.

Forgotten One 

Forgotten One bringt einen typischen John Summit Tech House-Vibe mit sich. Mit einer kräftig durchgehenden Bassline und melodischen Klängen erzeugt der Track einen chilligen Sommersound. Vor allem das Vocal-Sample „Wishing on a Star“ von der R&B-Gruppe Rose Royce aus dem Jahr 1978 prägt sich schon nach dem ersten Hören ein. "Forgotten One" ist eine perfekte Mischung zwischen harter Bassline, sommerlichen Klängen und Ohrwurm-Vocals. Durch die Vielfalt des Tracks kommen Tech House-Liebhaber voll auf ihre Kosten.

Fazit: Mit "Forgotten One" gelingt John Summit ein festivaltauglicher Sommertrack. Er schafft es chillige Gute-Laune-Vibes mit harter Bassline zu kombinieren, was den Track von vielen ähnlichen Produktionen hervorhebt. "Forgotten One" ist also der perfekte Track für entspannte Sommerabende mit Freunden am See. Liebhaber von etwas härteren Sounds kommen durch die Bassline in dem Track allerdings auch nicht zu kurz.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 56.72% - 7 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify