Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Erste Single aus bevorstehender EP

Zoë Ferguson - stop asking my friends about me

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Zoë Ferguson - stop asking my friends about me"stop asking my friends about me" von Zoë Ferguson.

Zoë Ferguson - diesen Namen sollte man sich merken, wenn man auf zeitgenössische Popmusik steht. Mit “stop asking my friends about me“ wurde am 25. Juni die erste Singleauskopplung aus der im Sommer 2021 kommenden EP “Propably  About You“ veröffentlicht.  Damit setzt sie die Messlatte für die weiteren Lieder verdammt hoch, denn hier haben wir es mit einem erstklassigen Dance-Pop-Track zu tun. Daher möchten wir euch den Song gerne weiterempfehlen.


Zoë Ferguson

Zoë Ferguson steht nicht das erste Mal im Fokus unseres Musik-Portals, denn bereits Ende 2019 stellten wir euch ihre Single “Beg For Mevor. Inzwischen hat die Singer-Songwriterin fünf Singles veröffentlicht. Zoë wurde die Musik in die Wiege gelegt, denn ihr Vater Bart Ferguson ist ein bekannter Sänger und Musiker in Portlands Musikszene. Seine Tochter lernte das Klavierspielen, ohne dafür Unterricht nehmen zu müssen und begann am Anfang ihres Studiums, durch das Songwriting ihre Highschool-Zeit und Beziehungen zu verarbeiten. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Songs von Zoë auf SoundCloud landeten. Kurz darauf konnte sie durch Atlantic Records und APG ihre Musik auf dem professionellen Weg weiter voranbringen, und mit nur 17 Jahren erschien schließlich ihre erste Single “Dip“ im vorletzten Jahr. Die amerikanische Künstlerin aus Portland möchte laut eigener Aussage mit ihrer Musik erreichen, dass sich die Menschen mit ihren emotionalen Songs identifizieren können.

Featured Track (Werbung)

stop asking my friends about me

Nachdem Zoë Ferguson im März dieses Jahres ihr erstes offizielles Musikvideo zu ihrer letzten Single “i’m ok“ präsentiert hat, meldet sie sich pünktlich zum Sommer mit dem Nachfolger “stop asking my friends about me“ zurück, der die momentane Jahreszeit musikalisch direkt auffängt. Hierbei wird der eingeschlagene Weg des Vorgängers fortgesetzt, denn auch hier bekommen wir moderne Dance-Pop-Sounds zu hören, welche die außergewöhnliche Melodie perfekt entfalten. Neben dem prägnanten Lead Synth im Refrain ist dies nicht zuletzt der Verdienst von Zoë Ferguson, welche die Komposition in Einklang mit dem emotionalen Songtext bringt und durch ihre einzigartige Stimme auf voller Linie überzeugen kann. Nach einem atmosphärischen C-Part folgt ein finaler Chorus, der auf seinem Höhepunkt “stop asking my friends about me“ nach etwas mehr als zweieinhalb Minuten Spielzeit beendet.

Fazit: Mit ”stop asking my friends about me” erscheint eine weitere hitverdächtige Single von Zoë Ferguson, die ihren musikalischen Stil damit in weiterentwickelter Form fortführt. Mit ihren berührenden Liedern und ihrer traumhaften Stimme dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die aufstrebende Sängerin die Welt erobert. Wir freuen uns auf ihre kommende EP!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases - die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version