Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Chillout trifft auf Dance

Indigo Eyes feat. Georgie O’Brien - One More Night

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Indigo Eyes feat. Georgie O’Brien - One More Night"One More Night" von Indigo Eyes feat. Georgie O’Brien.

Auch wenn die Tage schon wieder kürzer werden, ist aktuell die beste Jahreszeit, um morgens der Dämmerung entgegen zu gehen oder zu fahren. Natürlich braucht man zu jedem Moment auch passende Musik. Indigo Eyes liefert uns nun mit “One More Night“ eine passende Chillout-Nummer, mit der wir den Tag gut aus- oder einklingen lassen können. Hier gibt es alle Infos, die ihr über den Song wissen müsst.


Indigo Eyes

Indigo Eyes ist das Pseudonym des Musikproduzenten Joseph Robson aus London. Nachdem er bereits verschiedene Instrumente zu spielen gelernt hatte, wurde er durch Disclosure, AlunaGeorge und SG Lewis auf elektronische Musik aufmerksam und wurde schnell Teil der UK-House-Szene. Gerade die Einflüsse von SG Lewis erkennt man gut bei den Singles von Indigo Eyes wieder, die stets eine Mischung aus Deep House, Chillout und Ambient sind. Besonders im Mittelpunkt des Sounds von dem jungen Briten stehen die warmen Synthies und Soul-orientierten Gitarrenmelodien.

Seinen Durchbruch schaffte Indigo Eyes schließlich im letzten Jahr. Gleich seine zweite Single “Forbidden“ konnte eine viertel Millionen Streams erreichen. Den bisher größten Erfolg konnte die ebenfalls entspannende Single “Jaded“ erreichen, die Indigo Eyes zusammen mit der oxforder Sängerin Georgie O’Brien aufgenommen hat, die nun ebenfalls für “One More Night“ ihre Stimme beisteuert. Auch Support erhielt er bereits von “This Song Is Sick“, “Wonderland“ und  der Spotify-Playlist-“New Music Friday Germany“.

Featured Track (Werbung)

One More Night

Nach einen erfolgreichen Chillout-Dance-Vorgänger meldet sich der junge Brite Indigo Eyes nun mit “One More Night“ stark zurück. Wie bei seinem Hit “Jaded“ ist auch bei der neusten Single der Produzenten wieder die 22-jährige Sängerin Georgie O’Brien mit von der Partie, die mit ihrer harmonischen Stimme perfekt zu den entspannten Beats von Indigo Eyes passt. Das dazu passende Instrumental besteht aus warmen House-Einflüssen, die mit melodischen Chillout-Instrumenten und einem gemütlichen E-Bass unterstützt werden. Die entspannende House-Nummer können wir vor allen Fans von SG Lewis, Hayden James oder Surf Mesa nahelegen.

Fazit: Indigo Eyes möchte uns mit “One More Night“ auf eine musikalische Reise mitnehmen. Das gelingt ihm durch den entspannenden Sound auch. Perfekter Track, um den Tag ein- oder ausklingen zu lassen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 58.33% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 1 Monaten
    Sehr langweilig finde ich,vielleicht mag ich auch einfach keine Musik zum entspannen...
Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version