Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Aus der kommenden EP

Hanne Mjøen - Emotional Fever

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Hanne Mjøen - Emotional Fever"Emotional Fever" von Hanne Mjøen.

Aus Skandinavien kommen viele musikalische Talente. Dazu gehört auch Hanne Mjøen. Hierzulande ist ihr Name noch unbekannt, aber das könnte sich bald ändern: Die norwegische Sängerin hat nun am 6. August ihre neue Single “Emotional Fever“ veröffentlicht, welche einen gelungenen Vorgeschmack auf die erwartende EP gibt. Wir haben uns gleich beim ersten Durchlauf in den träumerischen Dance-Pop-Song verliebt und möchten ihn euch daher gerne näher vorstellen.


Hanne Mjøen

Aber bevor wir uns “Emotional Fever“ widmen, möchten wir euch erst einmal etwas über die Künstlerin dahinter erzählen. Hanne Mjøen hat 2016 ihre ersten Songs veröffentlicht, während ihr erstes Album “Sound Good To Me“ 2018 erschienen ist. Sowohl das Album als auch die gleichnamige Single haben bis zum heutigen Tag rund 15 Mio. Streams erreicht und wurden bei großen Radiosendern wie beispielsweise BBC Radio 1 gespielt. Inzwischen wurden ihre Songs in über 25 Ländern bei diversen Airplay-Stationen aufgenommen. Mit ihren authentischen Songtexten und großen Pop-Hymnen zählen Hannes Lieder mehr als 22 Mio. Spotify-Plays und über 2,5 Mio. YouTube-Aufrufe. Die Norwegerin konnte u.a. bei Astrid S eine Support-Tournee verzeichnen und bei mehreren Showcase-Events ihre Stimme zum Besten geben, während sie in London vor ausverkauftem Publikum aufgetreten ist. Collabs mit z.B. Felix Cartal sowie Songwriting für DJs wie R3HAB, Deepend und Matisse & Sadko stehen in ihrer Vita.

Featured Track (Werbung)

Emotional Fever

Mitte September ist der Veröffentlichungstermin von einer 5-Track-EP geplant, die denselben Titel wie die aktuelle Single tragen wird. Dabei spannt Hanne einen musikalischen Bogen von Electro- und Dream-Pop-Songs, die gleichzeitig zum Tanzen als auch zum Träumen einladen. Der Titelsong handelt von einem emotionalen Kampf, wenn sich eine Sache in einem Moment noch richtig anfühlt, bevor man plötzlich einfach nur verschwinden möchte. Die musikalische Ausrichtung der vorangegangenen Singles wird fortgesetzt, wenn die melancholischen Melodiebögen in ein sanftes Dance-Pop-Gewand gebettet werden, mit viel Liebe zu Synthesizer-Sounds und einem Hauch von Retro-Pop. Für absolutes Gänsehautgefühl sorgt die traumhafte und einzigartige Stimme von Hanne Mjøen, die durch ihren Wiedererkennungswert und der Zugabe von charmanten Vocoder-Vocals das Potenzial von “Emotional Fever“ voll entfalten kann.

Fazit: Mit “Emotional Fever“ hat Hanne Mjøen einen weiteren Track ihrer kommenden EP veröffentlicht, mit der sie sich musikalisch selbst übertrifft. Dabei schafft es die Künstlerin, sich mit dem modernen Dance-Pop-Song musikalisch weiterzuentwickeln und sich dennoch treu zu bleiben. Wir wünschen der begabten Singer-Songwriterin mit ihren neuen Liedern viel Erfolg und werden sie in Zukunft weiterhin verfolgen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 87.5% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases - die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version