Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


23
Mai
2015

Neues Label und neuer Track

Third Party - Alive

Third Party melden sich endlich wieder zurück, und das mal so richtig. Nach einer langen Pause kündigten sie ihren neuen Track “Alive“ an. Das ist jedoch noch lange nicht alles. “Alive“ ist gleichzeitig auch der erste Track auf Third Party’s neuem Label Release Records. Am 20. Mai ist diese Nummer bei Beatport veröffentlicht worden.

 

Third Party

“Everyday Of My Life“ und der Remix zu “Nobody To Love“. Damit sind Third Party fast aus dem nichts enorm bekannt geworden. “Everyday Of My Life“ gehört mit Sicherheit zu den besten Veröffentlichungen bei Size Records im letzten Jahr. Von Anfang an gehörten sie zu Steve Angello’s Size Records Team. Hier haben sie ihre Karriere begonnen. Nach einigen Jahren folgte gemeinsam mit Steve Angello höchstpersönlich der Track “Lights“, den man auch heute noch als Klassiker kennt. Sowohl ihr “Nobody To Love“ Remix, als auch ihr eigener Track “Everyday Of My Life“ gehören zu den erfolgreichsten Releases der beiden. Mit ihrem eigenen Label haben sie sich ebenfalls sehr ehrgeizige Ziele gesetzt. Plan ist es, in den nächsten 12 Monaten 12 neue Tracks zu veröffentlichen. Mal sehen, wie das klappen wird.

 

Echter Progressive-House?

Third Party nutzten in ihren letzten Tracks immer gerne stark melodische und progressive Elemente. Zumindest die letzte Eigenschaft ist bei “Alive“ geblieben. Der neue Stil von Third Party beeindruckt, und zwar richtig. Man ist von den melodischen Elementen ein wenig abgekommen, und setzt nun ganz einfach gesagt auf Qualität. Das bekommt man zu jeder Sekunde von “Alive“ zu spüren. Der Break wurde mit einigen Interessanten Elementen geschmückt. Ganze vorne stehen Vocals, die sich anhören als wäre es ein herunter gepitchtes Sample. Gerade das gibt “Alive“ Charakter.

Nach einiger Zeit öffnet sich der Break vom bisherigen Groove und wird dann sehr atmosphärisch. Der Mainpart ist ebenfalls wieder enorm interessant. Hier wirkt alles sehr reduziert und jedes einzelne Element genau durchdacht. Dabei heraus kommt ein etwas grooviger und progressiver Mainpart, der nicht nur unfassbar gut klingt, sondern genau wie der Break einfach nur Qualität ausstrahlt. Was ein gebührendes Debüt für das neue Label.

Third Party - Alive

 

Fazit: “Alive“ ist bereits seit zwei Tagen veröffentlicht. Höchste Zeit sich die Nummer bei Beatport zu holen. Der Track hat es mal wirklich verdient, gekauft zu werden. Zumindest angehört haben sollte ihn jeder. 

 

 



Mehr zum Thema: Third Party
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version