Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Großartiger Song!

Cheat Codes - Queen Elizabeth

Das amerikanische House-Trio Cheat Codes aus Los Angeles startete 2016 in Europa richtig durch. Auch wenn der große Erfolg in Amerika bisher ausblieb, konnten ihre Songs "Sex" und "Let Me Hold You (Turn Me On)" beide jeweils hohe Chartpositionen der europäischen Länder erreichen. Nun gehen sie nach vergleichsweise mäßigem Erfolg von "Hold On" und Can't Fight It" mit ihrem nächsten Song an den Start.


Queen Elizabeth

"Queen Elizabeth" heißt die Nummer und diesmal wurde kein bekanntes Lied gecovert. Stattdessen kann der Song aber mit einem wirklich guten Refrain auftrumpfen. Die Line "Oh Queen Elisabeth, you're the one that I wanna be with" geht absolut ins Ohr und auch die Hook ist das perfekte Mittelmaß zwischen Radio- und Clubtauglichkeit.

Wie wir es von Cheat Codes gewöhnt sind, ist der Song eine Down-Tempo-Nummer mit vielen Einflüssen von Moombahton im Beat, typische Vocal Cuts und einem Deep House Bass. Auch Tropical House Einflüsse sind zu erkennen. Es geht auch zur Abwechslung mal nicht nur um Sex, sondern ganz klassisch um die Liebe. Dabei ist es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht die echte Queen Elizabeth, um die es geht, sondern eine andere Dame gleichen Namens, da im Verse von dem "girl next door" gesprochen wird.

Der Song erscheint auf Spinnin' Records und Spinnin' scheint sich bei der Promotion nicht alleine auf seinen eigenen 15 Millionen Abonnenten zählenden YouTube Kanal zu verlassen, denn auch etwas kleinere YouTube Kanäle wie The Vibe Guide haben das Stück schon hochgeladen. Ein Musikvideo war diesmal nicht direkt drin, aber auf Spinnin's Kanal dürfen wir immerhin ein gelungenes Lyricvideo bestaunen.

Seit "Sex" werden die Cheat Codes in Deutschland durch Universal Music vertrieben. So kann es gut sein, dass der Song bald in die Media-Control-Charts einsteigt und die Radios ihn rauf und runter trällern. Man darf gespannt sein, ob dies tatsächlich der Fall sein wird, oder ob der große Erfolg für die Cheat Codes doch nur durch das Covern einschlägig bekannter Songs möglich ist. Ihre Songs "Can't Fight It" und "Hold On" konnten jedenfalls nicht an den ganz großen Erfolg dieser Cover anknüpfen.

Cheat Codes - Queen Elizabeth

 

Fazit: Cheat Codes hauen mit "Queen Elizabeth" einen weiteren großartigen Song raus, welcher starke Chancen auf den Charteinstieg hat. Die drei haben nichts dem Zufall überlassen und setzen wieder auf ihren bewährten Signature-Sound im Downtempo, mit Vocal Cuts, Moombahton Beat und der Refrain ist absolut Hitverdächtig.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Nicolas Heine

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares