Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

MONTAG, 25. September 2017

USER-AREA LOGIN


23
Jun
2017

Neuer Sound der beiden Produzenten

Audien, 3LAU - Hot Water (feat. Victoria Zaro)

Audien, 3LAU - Hot Water (feat. Victoria Zaro)Audien, 3LAU - Hot Water (feat. Victoria Zaro)

Die beiden DJs und Produzenten Audien und 3LAU haben endlich zusammen einen Song produziert. Die neueste Veröffentlichung der zwei Acts heißt “Hot Water“. Sie wurde zusammen mit der Sängerin Victoria Zaro produziert und über das Label Astralwerks veröffentlicht. Hier haben unter anderem schon große Namen wie Porter Robinson ihr Album released. “Hot Water“ erschien am 16. Juni und ist aktuell auf allen gängigen Plattformen verfügbar.


Beeindruckende Kombination von Sounds

Sowohl Audien als auch 3LAU haben in der Vergangenheit ihre ganz eigenen Sounds etabliert. Bei der Zusammenarbeit hat man jedoch etwas anderes versucht. Alleine das sollte bereits Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Gestartet wird in “Hot Water“ mit einer überraschend frischen Variante von Future-Bass. Viele Elemente kennt man aus dem kleinen Sub-Genre Organic-Future-Bass. Um es kurz zu machen: In diesem Teilgenre werden viele Elemente genutzt, die nicht aus einem Synthesizer kommen, sondern natürlich aufgenommen werden.


Dadurch wirken die Elemente sehr roh und unbearbeitet und erzeugen dadurch schnell eine recht frische Stimmung. Als zweitem positiven Punkt fallen einem sofort die Vocals von Sängerin Victoria Zaro auf. Sie sind zwar nichts Besonderes, aber sie funktionieren hervorragend gut im Kontext dieser Produktion. Sobald sich die Instrumental im Vocal-Part etwas ändert, geht man beim ersten Hören eigentlich von einer typischen Future-Bass-Nummer aus. Im Drop gehen Audien und 3LAU jedoch in eine komplett andere Richtung. Sobald dieser einsetzt, wird man sehr von ziemlich harten Kickdrums überrascht.

Diese schlagen wirklich mit enormer Härte zwischen die restlichen Sounds und konvertieren den kompletten Track in eine Art Trap-Nummer. Auch die Kombination mit den Vocal-Cuts ist in diesem Part sehr gut gelungen. Die zweiten Vocal-Parts sowie die zweiten Drops unterscheiden sich bis auf kleine Details nicht großartig zu den vorherigen Parts. Es wird eine kleine Menge an Abwechslung hereingebracht, um den Hörer nicht zu langweilen.

Fazit: Audien und 3LAU haben mit “Hot Water“ wirklich beste Arbeit geleistet. So einen Track hätte man von den beiden Produzenten nicht erwartet. Diese Nummer sollte man unbedingt mal gehört haben.


http://vg08.met.vgwort.de/na/6925cec0c3054b21a082414e9d0a2726

 



Mobile Version
0
Shares