Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 22. OKTOBER 2017

USER-AREA LOGIN


03
Aug
2017

Starke Vocals und ein tanzbarer Drop

Fedde Le Grand & Ida Corr feat. Shaggy - Firestarter

Fedde Le Grand & Ida Corr feat. Shaggy - Firestarter"Firestarter" von Fedde Le Grand & Ida Corr feat. Shaggy

Fedde Le Grand kann man mittlerweile als ein „Urgestein“ der EDM-Szene bezeichnen. Seit über 10 Jahren verkörpert er die elektronische Musik und veröffentlicht konstant neue Musik. Nachdem “Love’s Gonna Get You“ zuletzt noch auf Spinnin‘ Records erschien, macht der Niederländer nun erneut einen Abstecher bei Armada Music. Am 28. Juli erschien seine aktuelle Single “Firestarter“. Für den Gesang holte sich Fedde Le Grand gleich zwei Kollegen ins Studio. Zum einen hört man die Vocals von der dänischen Sängerin Ida Corr, die in der EDM-Szene keine Unbekannte ist. Zum anderen haben wir noch einen überraschenden Featuring-Artist. Mit Shaggy hat man sich einen der bekanntesten Reggae-Künstler der Welt gesichert. Wir stellen euch die “Firestarter“ genauer vor.


Firestarter - Starke Vocals und ein tanzbarer Drop

Für welchen Sound steht Fedde Le Grand eigentlich? Das ist schwierig zu beantworten, da der Produzent immer mal wieder das Genre wechselt. Einen klaren Signatursound konnte man höchstens bei “Feel Good“, “Give Me Some“ und “Love’s Gonna Get You“ hören. Schon früher konnte er mit diesem Sounddesign einen großen Hit, nämlich “Put Your Hands Up For Detroit“, landen. Sein allergrößter Hit “Let Me Think About You“ war im Vergleich dazu völlig anders. Von diesem Trompeten-Sounddesign hat er sich verabschiedet, aber eines ist geblieben: die Sängerin.


Für die neue Single “Firestarter“ hat der niederländische Star-DJ erneut mit der Sängerin Ida Corr zusammengearbeitet, die auch die Vocals zu “Let Me Think About You“ beigetragen hat. Dazu kommt ja noch Reggae-Star Shaggy. Viele werden ihn schon gar nicht mehr auf dem Schirm haben, doch alle kennen seine Hits heute noch. “Oh Carolina“, “Boombastic“ und “Angel“ sind nur drei seiner größten Hits.

Zunächst einmal zu der gesanglichen Leistung von Ida Corr: Die Vocals bewegen sich auf hohem Niveau. Besonders in den Höhen sticht die markante Stimme der Dänin heraus. Inhaltlich ist die Nummer ebenfalls überdurchschnittlich gut. Der Text ist nicht ganz so Standard wie all die anderen EDM-Tracks. Der Part von Shaggy wurde ans Ende gesetzt und dauert knapp eine halbe Minute. Das Instrumental wurde in dem Teil wie eines von Major Lazer gestaltet. Ein flotter, afrikanisch-klingender Beat mit tollem Rhythmus. Der Teil klingt jedenfalls extrem cool. Zur Produktion kann man sagen, dass sich Fedde Le Grand hier keine Überleistung abverlangt hat. Das Instrumental ist sehr einfach gehalten und auf ein Build-Up wurde verzichtet. Der Drop wurde relativ innovativ gestaltet. Future House trifft auf Electro House. Das klingt groovig und mitreißend.

Fazit: Die Single “Firestarter“ von Fedde Le Grand, Ida Corr und Shaggy ist eine ziemlich gute Nummer. Das Instrumental ist zwar sehr eintönig, jedoch kann der Rest des Songs überzeugen. Ida Corr leistet einen tollen Job und das sowohl als Songwriterin als auch als Sängerin. Der Drop ist eine lässige Kombination aus Future und Electro House, welcher überaus groovig daherkommt. Der Part von Shaggy ist zwar cool, aber passt nicht wirklich in den Track hinein. Wahrscheinlich hat man hier das Featuring nur aus Marketing-Gründen genutzt. Ansonsten ist “Firestarter“ eine tolle Single!


 



Mobile Version
0
Shares