Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

3LAU kann auch Trap

Bright Lights feat. 3LAU - Runaway

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Stark! Sängerin Bright Lights hat sich für ihre neue Scheibe wieder mal den US-amerikanischen DJ und Produzenten 3LAU geschnappt und die Single „Runaway“ produziert. Die Nummer wird am 16 Oktober via Dim Mak Records erscheinen. Vorab könnt ihr bei uns in die erste Preview reinhören.

 

3LAU

Der US-amerikansiche DJ und Produzent 3LAU der mit richtigem Namen Justin Blau heißt, gehört zu den relativ Großen der EDM-Szene. Seine Heimatstadt ist Las Vegas wo er auch regelmäßig Gigs hat. Aber nicht nur dort sind seine Sets legendär. Auch auf dem Tomorrowland, Electric Zoo Festival, Ultra Music Festival, Tomorrowword usw. gehört er mittlerweile zu den fest gesetzten DJ's. 3LAU produziert hauptsächlich Progressiv House und Electro. Seinen großen Durchbruch hatte er 2013 mit dem Track „Escape“ zusammen mit Paris, Simo und Bright Lights. Die Nummer ging ziemlich durch die Decke. Des weiteren folgten 2014 „How You Love Me“, „Vikings“, „Bang“, „Someshow“und „We Came To Bang“, „The Night“. Nun ging es mal wieder mit Bright Lights ins Studio.

 

Bright Lights

Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin Bright Lights stammt aus South Carolina. Ihr Markenzeichen sind ihre Haare in lila. 3LAU und Bright Lights kennen sich schon sehr lange und auch ihr ist sein Durchbruch sicherlich mit zu verdanken. Bei seiner ersten großen Veröffentlichungen „Escape“ im Jahr 2013 steuerte sie die Vocals bei. Die Nummer ging stark durch die Decke. Und wird noch heute in vielen Sets gespielt. Bright Lights besitzt eine unglaublich einzigartige Stimme die einen enorm hohen Wiedererkennungswert hat. Genau das haben später auch einige andere DJ's gemerkt und sie zu sich ins Studio geholt. Hier hat man mal wieder den besten Beweis dafür, dass schon ein Song ausreichen kann um viele Menschen auf sich aufmerksam zu machen. Klasse!

 

Runaway

Diese Nummer geht dieses mal in eine ganz andere Richtung als die die wir von 3LAU kennen. Besonders der Anfang klingt recht poppig und kommerziell. Die Vocals von Bright Lights klingen mal wieder recht stark und heben sich deutlich ab. Der Drop ist statt Progressiv House dieses mal Trap. Sehr gewagter aber dennoch interessanter Drop der ein wenig an DJ Snake erinnert. Alles ein allem eine recht gute Nummer die man sich gut anhören kann.

Bright Lights feat. 3LAU - Runaway

 

Fazit: „Bright Lights feat. 3LAU - Runaway“ klingt mal anders als die vorherigen Produktionen von 3LAU. Mit diesem Song stellt er unter Beweis, dass er auch Trap kann. Eine tolle Nummer!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Tim Tabens

Mein Name ist Tim Tabens. Schon seit vielen Jahren interessiert mich die elektronische Musik. Festivals wie Tomorrowland oder das Ultra Music Festival faszinieren mich. Dance-Charts.de gibt mir die Möglichkeit, mein Wissen und meine Begeisterung für das Genre mit der Tätigkeit des freiberuflichen Redakteurs zu verbinden. Ich bin froh, ein Teil des Teams zu sein!

Instagram | Facebook

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Alex Zind feat. Lisa Schwab - Alright
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Damon Wick feat. Beccy - Forever Young
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
SizMo - This Time
DJ Promotion |
KrazyMazy Prod. präsentiert:
DNAS feat. The Mongol - Big Boys Party
DJ Promotion |
PartyPoint Records präsentiert:
DJ Brainstorm feat. Mike Kremer - Mach Dein Feuer An
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Tessa & Grimaldo - Kiss Me Awake
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 101
Bravo 101 Hits
Future Trance 84
Future Trance 84
The Dome Vol. 86
The Dome 86
Kontor Top Of The Clubs Vol. 78
Kontor 77
Club Sounds Vol. 85
Club Sounds 84
Mobile Version