Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Cooles Musikvideo!

Musikvideo » Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)"Return to Desire" (Don’t Love Me Just Love Me) von Glidesonic.

Seit einigen Wochen haben wir "Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)" von Glidesonic bei uns in der DJ-Promotion. Der Song steigt von Woche zu Woche in unseren Top 100 Charts. Mit dem Space Rodeo Remix ist vor Kurzem ein weiterer Mix zum Song in unseren Pool gegangen. Er wird in Kürze auch auf Spotify verfügbar sein. Auf YouTube performt das offizielle Video zum Song sehr gut, so dass wir euch an dieser Stelle den Track einmal mehr ans Herz legen möchten.


Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Glidesonic ist in mystischer Act. Er lebt neben der Musik auch von seinen besonderen Visuals. Das sieht man sowohl im Video zur aktuellen Single "Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)" als auch zum Clip der "Super Cool Aliens". Robert Ek and Filmemacher Paul Dean zeigen sich für die Bewegtbilder der aktuellen Single zuständig und leisten hier ganz besondere Arbeit. Schwimmende Roboterbabys, Mutanten und kämpfende Androiden - klingt abgefahren? Ist es auch! Surrealität wird hier große geschrieben. Aber das Video passt perfekt zur Musik von Glidesonic. "Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)" wird von den Bilder perfekt begleitet.

Die aktuelle Glidesonic-Single ist im Original Mix eine wundervolle Electro-House Nummer mit coolen Vocals und einer hervorragenden Topline. Der Track spielt mit Elementen diverser Genres. Ein bisschen Commercial House, eine Prise Deep-House und etwas Pop - fertig ist der Ohrwurm. Wer es etwas clubbiger mag, der greift auf den "Space Rodeo Remix" zurück. Mit einer funky Gitarrenline wird hier Spannung und Atmosphäre aufgebaut. Der Drop geht schön nach Vorne und überzeugt mit seinen Vocal-Chops. Dieser Mix ist ein coole Peaktime-Tool für alle DJs. Schaut mal in unseren Pool, dort findet ihr den Track zum Download.

Fazit: "Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)" von Glidesonic ist erneut ein gelungenes Release. Kunst verbindet sich hier exzellent mit Musik. Wer auf Musik steht, die nicht zu 100% dem Mainstream folgt, sondern seine eigene Note inne hat, dann ist dieser Track genau das Richtig für dich. Und jetzt unbedingt das Musikvideo zur Single anschauen!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Fox Blanco - VR
DJ Promotion |
Columbia präsentiert:
Chris Cowley, Steve S. & Decibel Rockerz feat. Denyse LePage - Agent 808 (Remixes)
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Topic feat. Mougleta - Talk To Me
DJ Promotion |
23HOURS präsentiert:
Blaikz feat. Luc - White Roses
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
AnJosef & welovestockholm - Hide & See
DJ Promotion |
DTB Music präsentiert:
Nicky Krüger - Vinyl LP Record
DJ Promotion |
Electronic DanceWork präsentiert:
Bravo Hits 104
Bravo Hits 104
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares