Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Mainstream-Pop für die Radios

Decco & Alex Clare - Crazy to Love You

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Decco & Alex Clare - Crazy to Love You"Crazy to Love You" von Decco & Alex Clare.

Das Songwriter- und Produzentenduo Decco veröffentlicht neben ihrer Hitschmiede für namhafte Künstler auch eigene Tracks. Ihre neue Single „Crazy to Love You“ haben sie mit dem Soulsänger Alex Clare aufgenommen und einen erstklassigen Popsong geschaffen, der mit seiner Topline sofort ins Ohr geht!


Crazy to Love You

Joacim Persson und Sebastian Arman stammen ursprünglich aus Schweden und Österreich. Inzwischen haben sie sich in den USA niedergelassen, pendeln allerdings für ihre Produktionen zwischen Los Angeles, Stockholm, Wien und London. Denn dort entstehen die neuesten Charthits (z. B. Selena Gomez, John Legend) und Remixes (u.a. Dua Lipa). Mit ihrem eigenen Projekt orientieren sie sich an aktuellen Trends der Danceszene, die letzte Single „About You“ mit Alex Vargas erschien bereits 2017.

Der britische Singer-Songwriter Alex Clare, der für seine Kombination aus Soul- und Dubstepklängen bekannt wurde, konnte mit der zweiten Single seines Debütalbums seinen bislang größten Hit landen: „Too Close“ wurde im Jahr 2011 ein weltweiter Erfolg und erreichte hierzulande die Spitze der deutschen Charts als auch über 123 Mio. Streams auf Spotify. Bis heute veröffentlichte er vier Alben und hat sich nicht an seinem ursprünglichen Sound festgefahren; zuletzt erschien ein Akustik-Album mit neuen und alten Songs sowie die Don Diablo-Kollabo „Heaven To Me“.

„Crazy to Love You“ ist ein eingängiger Midtemposong nach Lehrbuch-Prinzip klassischer Popsongs: Alex Clare stimmt mit seinem einzigartigem Organ ohne weiteres Intro sofort in die erste von insgesamt drei Strophen ein, die mit einem zurückhaltenden Arrangement einen Spannungsaufbau  zum Chorus hin erzeugen. Der Refrain ist das Kernstück des Songs mit prägnanten Backgroundvocals und einer satten Instrumentierung. Die Melodie des Tracks- der von einer unaufhaltsamen Liebe handelt- basiert auf einfachen Grundakkorden und krallt sich durch die clevere Komposition und Produktion sofort in die Gehörgänge fest!
 

Fazit: Mit „Crazy to Love You“ ist Decco zusammen mit Alex Clare ein leicht verdaulicher Pop-Song gelungen, der gute Laune erzeugt und durch seine Eingängigkeit sicher bald im Radio zu hören ist. Das Sounddesign ist im Vergleich zu Deccos vorherigen Releases sehr mainstreamtauglich ausgefallen, gefällt aber durch einen vollwertigen und zeitgemäßen Klang. Definitiv hitverdächtig!

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Die Musik war schon immer meine größte Leidenschaft, denn sie kann die verschiedensten Emotionen auslösen. Am Computer beschäftige ich mich mit eigenen Songs bzw. Mixing und spiele außerdem seit vielen Jahren Keyboard/Orgel. Jedes Genre hat etwas zu bieten, daher setze ich meinem Musikgeschmack keine Grenzen. Als freier Autor von dance-charts.de erfreue ich mich  daran, den Musikfans neue Singles und Alben vorzustellen.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Mark Greyham - Ghettoblaster
DJ Promotion |
Nitron / Sony Music präsentiert:
James Tennant - Reach Up Higher
DJ Promotion |
WS9 Records präsentiert:
Khanda - Face 2 Face
DJ Promotion |
Scheinklang Rec präsentiert:
Max Zierke feat. Nico Schestak - Where Have You Gone
DJ Promotion |
Beatbridge Records
Picco - Venga 2019
DJ Promotion |
Kontor Records präsentiert:
Anstandslos & Durchgeknallt - Party EP
DJ Promotion |
Nitron / Sony präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares