Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

House-Track mit Gospeleinschlag

Bingo Players - 1000 Years

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Bingo Players - 1000 Years"1000 Years" von Bingo Players.

Seit 13 Jahren ist der Name Bingo Players aus der Dance-Szene mit groovigen House-Tunes in unzähligen Releases nicht mehr wegzudenken. Mit “1000 Years“ erschien jetzt am 4. März eine brandneue Single, die einerseits perfekt ins Repertoire des Künstlers passt, zum anderen aber auch mit ungewohnten Tönen überrascht. Wir haben für euch rein gehört! 


1000 Years

Ursprünglich bestanden die Bingo Players aus Paul Bäumer und Maarten Hogstraaten. Ihren größten Erfolg landeten die Holländer mit der Neuauflage ihres Songs “Get Up (The Rattle)“, welcher als internationaler Hit die Spitze der britischen Charts erreichte (93 Mio. Spotify-Plays). Im Jahre 2013 erlag Bäumer seinem Krebsleiden, und Hoogstraaten führte auf Wunsch seines verstorbenen Partners das Musikprojekt seither alleine fort. Im November erschien der discolastige “Body Rock“. Zum 30. März wird das jährliche Bingo Beach Event während der Miami Music Week statt finden, kurz davor erscheint dazu ein neuer Track fürs DJ-Set!

Nach einem kurzen Interlude ertönen feierliche Orgelklänge in “1000 Years“, bevor die Gospelsänger den Refrain anstimmen und kurze Zeit später die Orgel durch Pianolines ersetzt wird. Daraufhin setzt der Drop ein, der mit seiner fetten Bassline zusammen mit den Vocals sein volles Potenzial entfaltet. Im zweiten Gesangspart werden im Pre-Drop die Vocals zerlegt, welcher sich damit von der ersten Einleitung zum Drop abhebt. Dieser erklingt dann erneut im vollwertigen Klang und lässt den Höhepunkt des Songs erreichen!

Fazit: “1000 Years“ erweitert die Diskographie der Bingo Players auf gelungene Art und Weise und lässt auch ganz neue Klänge ertönen- so kennen wir es bereits von dem Produzenten des beliebten Projekts. Die gelungenen Gospel-Vocals passen perfekt mit den groovigen House-Tunes zusammen, in denen vor allem der basslastige Drop heraus ragt. Ein Track, der nicht nur für Clubs und Festivals geeignet ist, sondern auch von Fans exzellenter Housemusik in die Playlist aufgenommen werden sollte!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 80.5% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify