Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Seit Jahren erfolgreiches Dream-Team

Bingo Players & Oomloud - Touch & Go

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Bingo Players & Oomloud - Touch & Go"Touch & Go" von Bingo Players & Oomloud.

Bingo Players gehört seit fast 20 Jahren zu einem festen Bestandteil der Dance-Szene. Im Gegensatz zu anderen Acts hat der niederländische Produzent aber nie seinen Sound komplett verändert, sondern nur mit der Zeit angepasst. Auch deshalb hören ihn in 2021 immer noch mehrere Millionen Fans. Auch sein neuer Track “Touch & Go“, der zusammen mit dem Future House-Duo Oomloud entstanden ist, ist wieder eine gelungene Mischung aus dem Bingo Players-Sound und modernen House-Styles.


Bingo Players & Oomloud

Viele haben die Bingo Players vermutlich noch als Duo in Erinnerung. Nach dem traurigen Krebstod von Paul Bäumer 2013 führt allerdings Maarten Hoogstraten das Projekt alleine unter dem Namen weiter. Also Duo galten die Bingo Players zwischen 2008 und 2012 als einer der angesagtesten Dance-Acts und konnten mit “Devotion“, “Cry (Just A Little)“ und “Get Up (Rattle)“ gleich einige Club-Hits landen. “Get Up (Rattle)“ positionierte sich außerdem in den Singlecharts. Seit 2014 wird das Projekt nun von Maarten Hoogstraten alleine geführt. Der Sound der Bingo Players ist seitdem eine Mischung aus Future House, Modernen Electro House und dem House Sound, für den sie seit ihrer Gründung stehen.

Zusammen mit Oomloud haben die Bingo Players in der Vergangenheit bereits einige Male zusammengearbeitet. Überraschend ist das weniger, denn Oomloud-Mitglied Rudger Bäumer ist der Bruder des ehemaligen Bingo Player Paul Bäumer. Er ging zusammen mit Maarten Hoogstraten, dem anderen Bingo Player zur Schule. Dieser lernte wiederum durch seinen Schulfreund seinen späteren DJ-Partner kennen. Rudger wurde später Labelmanager bei “Hysteria Records“ und lernte dadurch Rutger Van Gelder kennen, mit dem er später das Projekt Oomloud gründete, das er bis heute betreibt.

Featured Track (Werbung)

Touch & Go

Nach drei gemeinsamen Tracks im letzten Jahr ist auch in 2021 wieder Zeit für eine gemeinsame Collab der beiden Acts. Genau wie man es von Vorgängern wie “Brighter Days“ oder “Get Together“ kennt, ist auch “Touch & Go“ wieder eine clubbige Mischung aus dem Oldschool Electro House der Bingo Players, modernen Future House-Sound, für den vor allen Oomloud stehen und ganz viel 90s Vibes geworden. Dafür hat man außerdem Expertenhilfe von Carla Monroe erhalten, die als Sängerin für verschiedene MK-Tracks bekannt ist. Zusätzlich half auch Joren Van der Voort mit, der als Songwriter unter anderen maßgeblich an den Erfolgen von David Guettas und Showteks “Your Love“, Lost Frequencies “Don’t Leave Me Now“, Hardwells “Mad World“ sowie einigen Produktionen von Kriss Kross Amsterdam, Sam Feldt, FAULHABER beteiligt war.

Fazit: Mit “Touch & Go“ bringen Bingo Players und Oomloud die nächste starke Collab auf den Markt. Die House-Single ist eine gelungene Kombination aus modernen Future House und dem kommerziellen House-Sound der 90s, für den z.B. MK steht. Ein Track für die jahrelangen Bingo Players Fans!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 45.33% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version