Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Hard-Dance vom Feinsten

Hard-Dance: 'Bigmoo - The Afterlife'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Bigmoo - The Afterlife"The Afterlife" von Bigmoo.

Mit „The Afterlife“ beweist der aufstrebende australische EDM-Act Bigmoo seine facettenreichen Produktionskünste, indem er eine abwechslungsreiche Hard-Dance-Nummer an den Start bringt. Wer auf atmosphärische Breaks und energiegeladene Drops steht, ist hier genau an der richtigen Adresse. Eins wird diese Single auf keinen Fall: langweilig!


Verrückt und doch genial

Der in Brisbane lebende DJ und Producer Sean Ferres, besser bekannt unter dem Namen Bigmoo, startet gerade so richtig durch. Nach einer längeren Pause seit seinem letzten Release – einem Progressive House Track, der Ende letzten Jahres auf Peak Hour Music veröffentlicht wurde – folgt nun „The Afterlife“ auf Cinematik Recordings, dem Label seines australischen Kollegen Dimatik. Was Bigmoo besonders macht, sind seine unerschöpfliche Energie und sein Streben nach dem scheinbar Unerreichbaren. „Ich habe nicht einmal 1% von dem geschafft, was ich in 10 Jahren erreicht haben möchte.“, sagt er über sich selbst. Der 22-Jährige träumt größer als die meisten anderen. Anstatt auf dem Ultra oder Tomorrowland zu spielen, würde er sich viel lieber mit Elon Musk zusammentun und „einen Rave auf dem Mars, oder sowas“ auf die Beine stellen. Auch wenn er nicht weiß, ob sich das in seinem Leben noch verwirklichen lässt, steht für Bigmoo fest: „Ich höre nicht auf, ich werde nicht langsamer, und ich schlafe definitiv zu wenig!“

The Afterlife

Müsste man „The Afterlife“ mit einem Wort beschreiben, wäre es wahrscheinlich ‚Power‘. Die anfängliche Atmosphäre der Single ist angespannt, EDM-typische Ragga-Vocals ziehen die Aufmerksamkeit des Zuhörers auf sich. Nach dem Buildup entlädt sich die gesamte angestaute Energie in einem starken ersten Drop, der nicht viel mehr als eine massive Kick, einen Gitarren-Loop und ein paar Hardstyle-Kreischer benötigt, um die versprochene Power abzuliefern. Gegen Ende des Drops überrascht ein erfrischender Trap-Part, bevor es dann in die zweite Break übergeht, welche sich völlig von der ersten unterscheidet und erstklassiges Festival-Material darstellt. Bigmoo selbst sagt, dass sein neuester Track stark von Hardwell und Timmy Trumpet’s sehr erfolgreichem „The Underground“ inspiriert wurde, was spätestens mit Einsetzen der brutalen Synths im zweiten Drop deutlich wird, wo sich noch einmal die geballte Kraft der Nummer entlädt.
 

Fazit: „The Afterlife“ ist ein bemerkenswerter Hard-Dance-Track, welcher abwechslungsreich gestaltet und erstklassig produziert wurde. Durch ihr hohes Maß an Energie ist die Nummer perfekt für kommende Festivals oder auch härtere Clubnächte geeignet. Ebenfalls vielversprechend erscheint die bereits angekündigte Remix-EP zu „The Afterlife“, auf welcher Olly James, Exis und Labelboss Dimatik vertreten sein werden.

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Es war schon immer egal, ob emotionale Progressive-House-Hymne, aggressiver Festival-Bigroom oder donnerndes Drum-and-Bass-Feuerwerk, denn für mich spielen Genres keine Rolle, solange ich mich völlig in der Musik verlieren kann. Neben meinem Künstlerprojekt „TIM3Limit“ und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glücksmoment & Elaine Winter - Herz aus Porzellan
DJ Promotion |
German Poems präsentiert:
IOI - Break It Down
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
Talstrasse 3-5 - Zu wenig Alkohol
DJ Promotion |
Fadersport Records präsentiert:
James Tennant - Rock da House 2019
DJ Promotion |
WS9 Records präsentiert:
Pengwin Ft. Kenny Brock - Never
DJ Promotion |
League of Lyons präsentiert:
Watergate - A Neverending Dream (The Remixes)
DJ Promotion |
underdog präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares