Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Brandneuer Moombahton-Banger

Moombahton: 'VYT feat. Ma-Less - Mango'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

VYT feat. Ma-Less - Mango"Mango" von VYT feat. Ma-Less.

Am 21. Februar feiert der deutsche Moombahton-Produzent VYT ein Jubiläum. Mit „Mango“ erscheint seine mittlerweile 10. Single – und diese hat so einiges auf dem Kasten. In Kollaboration mit der US-Amerikanerin Ma-Less, die den Song in Kürze beim EDC Mexico 2020 (Electric Daisy Carnival) vorstellen wird, will VYT erneut die Clubs erobern. Doch bevor wir uns der neuen Single widmen, möchten wir euch den Interpreten zunächst etwas genauer vorstellen. Darüber hinaus blicken wir auch auf seine vorangegangenen Releases zurück.


VYT

Der Osnabrücker Musikproduzent VYT ist in der deutschen Urban-Szene längst kein Unbekannter mehr. Als Mitbegründer der 341 Music Group ist er nicht nur für seine eigenen Tracks, sondern auch für den Support anderer vielversprechender Künstler bekannt. Sein bisher größter Erfolg ist seine Debütsingle „Calling“, die 2016 zusammen mit R&B-Sänger Rayven Justice erschien. Die Nummer kombiniert Moombahton mit einem kommerzielleren R&B-Sound und fand dadurch großen Anklang – auch auf Spotify, wo sie schon über 1,3 Millionen Streams generieren konnte. Einen etwas härteren Club-Sound entwickelte VYT dann im Jahr 2018 mit den Singles „Now“ und „Klakk“, welche definitiv den ein oder anderen Dancefloor zum Beben brachten. 2019 folgte das feucht-fröhliche „Bouf Baff“, welches mit ungewöhnlichen, animalischen Sounds überzeugen konnte. VYTs letzte Single war „Powerade“ mit dem deutschen Rapper Chiko. Sie wagte etwas bisher nie Dagewesenes, indem sie Deutschrap und Moombahton miteinander kombiniert und kann durchaus als gelungenes Experiment betrachtet werden. Und nun meldet sich der Osnabrücker mit „Mango“ zurück:

Mango

Die Single macht keine halben Sachen und startet direkt mit einem massiven Moombah-Beat. Die englisch-spanischen Vocals von Sängerin Ma-Less besitzen einen verruchten, sexy Charakter und ziehen alle Aufmerksamkeit auf sich. Begleitet von einem prägnanten Flöten-Sound entfaltet sich ein lässiger Latino-Flair. Bis hin zum Buildup baut sich die Nummer immer weiter auf, um dann in einem saftigen Drop ihren Höhepunkt zu erreichen. Im Mittelpunkt steht hier zweifellos die eingängige Flute-Melodie, drückende Bässe verleihen dem Drop die nötige Power. Wenn dieser Beat einsetzt, kann keiner mehr stillstehen!

Fazit: VYTs markanter Moombahton-Stil ist auch in der neuesten Single wieder deutlich spürbar. „Mango“ hat mit fruchtig-frischen Vocals, massiven Beats und saftigem Flöten-Sound alles zu bieten, was ein waschechter Club-Banger benötigt. Wir haben uns sofort in die Nummer verliebt und können sie euch nur wärmstens empfehlen!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 35.33% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify