Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Abwechslungsreiches House-Album

VONEL veröffentlicht Album 'The Rock'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

VONEL – The Rock [Album]"The Rock [Album]" von VONEL.

Mit „The Rock“ ist am 09. September das Debütalbum des deutschen DJs und Musikproduzenten VONEL erschienen. Auf diesem findet sich eine kunterbunte Mischung aus Deep-, Future- und Electro-House-Songs, bei der garantiert für jeden House-Fan etwas dabei ist. VONELs prägnanter Stil zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das gesamte Album, das fröhlich sommerliche Vibes und sphärisch melancholische Songs miteinander kombiniert. Doch bevor wir genauer auf den Long Player eingehen und euch unsere Lieblingssongs präsentieren, möchten wir euch zunächst den Künstler selbst etwas genauer vorstellen.


VONEL

Der deutsche DJ/Producer VONEL begann seine musikalische Karriere im Jahr 2008 als ambitionierter DJ. Sein Talent machte sich schnell bezahlt und schon bald sollte VONEL nicht nur die Clubs und Festivals in Deutschland unsicher machen, sondern auch international seine Sets spielen. So legte er bereits auf Ibiza, in Schweden oder auch der Schweiz auf. Gigs in renommierten Clubs wie dem Club Eden oder Pukka Up und auf Festivals wie der Streetparade zählen zu VONELs über zehnjähriger Erfahrung hinter den Turntables. Damit ist klar, dass der Musikliebhaber weiß, wie man Menschen zum Tanzen und Feiern bewegt, aber auch emotional berührt. Wie bei den meisten DJs resultierte dies letztendlich in dem Wunsch, eigene Musik zu produzieren, sodass VONEL im Jahr 2018 seine Debütsingle „Moving On“ präsentierte. Diese Single ist wegweisend für den Sound, den VONEL nun auch auf seinem brandneuen Album weiterentwickelt hat. 

The Rock

Mit dem melancholisch angehauchten Deep-House-Song „Leave This Place“ legt „The Rock“ einen bravourösen Start hin. Die Nummer ist zuvor bereits als Single-Auskopplung erschienen und mit ihren starken Vocals und eingängigen Melodien ein klarer Favorit unsererseits. Einen ähnlichen, aber sphärischeren Sound verfolgt „Away Home“, kommt dabei allerdings mit deutlich weniger Gesang aus. Auch Song Nr.3 ist Deep House vom Feinsten, überzeugt aber auch dank seines überraschenden Trap-Parts. Fans des Genres werden hier definitiv auf ihre Kosten kommen. Mit „Can You Help“ wird es dann zum ersten Mal poppiger und fröhlicher, die sommerliche Piano-House-Nummer ist ein echter Gute-Laune-Macher. Ähnlich sommerlich geht es in „Let Go“ und auch „Back“ zu. Gegen Ende des Albums präsentiert VONEL auch seine clubbigere Seite und liefert mit „Exactly“ und „Scream“ zwei waschechte DJ-Waffen ab. Die Überraschung des Albums war für uns definitiv der Future-House-Track „Little Love“, der mit seinem herausragenden Sounddesign, epischen Melodien und einzigartigen Vocals im Gedächtnis bleibt.

Fazit: VONELs Debütalbum „The Rock“ bietet 14 tolle Singles, arrangiert als eine kunterbunte Mischung aus Deep-, Future- und Electro-House. Dabei hat der Künstler nicht nur seinen typischen Stil verfolgt, sondern diesen auch weiterentwickelt und um interessante Elemente aus Trap, Tech-House & Co. erweitert. Das abwechslungsreiche Endergebnis können wir euch daher nur ans Herz legen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 97% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify