Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Bezaubernder Progressive House

Progressive-House: 'Jon + Larsen - Falling'

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Jon + Larsen - Falling"Falling" von Jon + Larsen.

Eingängige Vocals, elegante Percussions, wunderschöne Melodien und kraftvolle Synths - das alles liefert die bradnneue Single von Jon + Larsen. Unter dem Titel „Falling“ haben die Jungs kürzlich eine herausragende Progressive-House-Single an den Start gebracht, die sich schon nach dem ersten Hören als echter Ohrwurm erweist. Was die Nummer sonst noch kann und wer Jon + Larsen überhaupt sind erfahrt ihr wie immer im nachfolgenden Artikel.


Jon + Larsen

Jon und Larsen begannen ihre gemeinsame Karriere als DJ-Duo bereits im Jahr 2010. Schnell machten sie sich mit kreativen, zeitgemäßen Auftritten einen Namen und wurden in ebenso namhafte Locations auf Ibiza wie Space, Pacha oder Amnesia eingeladen. Auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz und England spielten die Beiden schon und teilten sich unter anderem mit Afrojack, Sander van Doorn oder Dubvision die Bühne. Mittlerweile machen Jon + Larsen auch mit eigenen Songs auf sich aufmerksam. Vor allem in Skandinavien kommt ihre Musik extrem gut an und lief bereits in verschiedenen schwedischen Radioshows. Ihr Stil lebt dabei meist von kraftvollen Progressive-House-Drops und wundervoll harmonischen Breaks mit ausdrucksstarken Vocals.

Featured Track

Falling

Auch „Falling“ passt wieder klasse in das Schema von Jon + Larson hinein. Die Nummer wird von einem gefühlvollen Vocal mit dezenter Begleitung eingeleitet. Während sich der Song anfangs zurückhält und auf seine wunderschönen Harmonien setzt, wird das Tempo im Chorus plötzlich durch ein kraftvolles Dance-Piano angezogen. Fließend leitet das darauffolgende Buildup den Zuhörer in einen gutgelaunten, energischen Drop, in dessen Zentrum weiche Progressive-House-Leads und das besagte Klavier stehen. Tiefe Bässe sorgen für den gewünschten Druck, während knackige Drums dem Part ordentlich Power verleihen. In der zweiten Hälfte geht „Falling“ durch den ständig vorhandenen Beat noch mehr nach vorne, bevor ein anmutiger finaler Drop den knapp dreiminütigen Song zu Ende bringt.
 

Fazit: Jon + Larsen stellen mit ihrer neuesten Single erneut ihre beachtlichen Fähigkeiten im Studio unter Beweis. „Falling“ überzeugt mit prägnanten Melodien und einem wunderbar kontrastreichen Arrangement, das den Zuhörer stets bei Laune hält. Dieses Duo sollte man 2021 auf jeden Fall im Auge behalten!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 98.4% - 5 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version