fbpx
Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Faszinierender Techno-Sound

Luca Draccar - Soul Grabber

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Luca Draccar - Soul Grabber"Soul Grabber" von Luca Draccar.

Mit seiner neuen EP „Soul Grabber“ schnappt Luca Draccar nach den Seelen von Techno-Fans. Der Berliner Techno-Musiker überzeugt in dem mehr als 20-minütigen Gesamtwerk mit hypnotisierenden Rhythmen, pulsierenden Bässen und experimentellen Klanglandschaften. Das Ganze ist für Liebhaber von neuartigen, experimentellen Sounds ebenso interessant wie für Genrefans. Wir haben für euch reingehört und möchten euch „Soul Grabber“ mal genauer vorstellen. 


Luca Draccar

Luca Draccar stammt aus Italien und hat sich mittlerweile in der Techno-Hauptstadt Berlin niedergelassen. Sowohl moderne Technik als auch Musik haben ihn schon sein Leben lang fasziniert, wie belegte Studiengänge in Multimedia Communication, Digital Design und schließlich auch Musik zeigen. Dass sich diese Dinge auch sehr gut miteinander kombinieren lassen, lernte er gemeinsam mit Schulfreunden und seinem ersten Computer. Die synthetischen Klänge inspirierten Luca Draccar, schon bald als DJ in Clubs und auf Raves aufzulegen, worin er seine große Leidenschaft entdeckte. 2018 begann er mit der Single „Quo Vadis“ schließlich auch, eigene Produktionen zu veröffentlichen. Auf Spotify sind seine bisher erfolgreichsten Tracks „Voulez vous coucher avec moi“ und „Birba“, wobei ersterer beinahe 70.000 Streams vorzuweisen hat. Immer mit dabei ist Draccars typische Kombination massiver, synthetischer Klänge mit organischen und naturbelassenen Sounds. 

Featured Track (Werbung)

Soul Grabber

Mit den rollenden Bässen von „Jadore“, dem ersten Track von „Soul Grabber“, gelingt es Luca Draccer problemlos, die Aufmerksamkeit seiner Hörer zu erregen. Die Nummer entwickelt sich zu einem treibenden Club-Anthem mit prägnanten Vocal-Passagen und wundervollen Harmonien. Im Anschluss daran knüpft „Open“ mit einem sehr Minimal-lastigen Sound an, der von organischen Grooves und bezaubernden Klavier-Parts charakterisiert wird. „Satan Club“ hingegen schlägt eine ganz andere Richtung ein und lässt einem mit rituellen Gesängen und aggressiven Rhythmen einen regelrechten Schauer über den Rücken jagen. Bei „The Rest Is Noise“ gibt es dann noch einmal futuristischen Sound auf die Ohren, der von Sci-Fi-artigen Klängen, spannenden Melodien und donnernden Kicks ausgemacht wird. Den krönenden Abschluss der EP bildet der T.Raumschmiere-Remix zum letzten Song.

Fazit: Mit „Soul Grabber“ liefert uns der Berliner Techno-DJ und Produzent Luca Draccer eine abwechslungsreiche EP, die einen tollen Überblick über den mitreißenden Sound des Musikers liefert. Von den einprägsamen Vocals in „Jadore“ bis zur beklemmenden Atomsphäre in „Satan Club“ ist da für jeden was dabei. Hört doch mal rein!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version