Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


26
Mai
2014

Jewelz & Sparks - Kingdom

Nach ihren internationalen Erfolgen auf Revealed,- und Ultra Records kehrt das deutsche Duo Jewelz & Scott Sparks jetzt mit einem neuen Song zurück auf den Musikmarkt. „Kingdom“ wird am 2. Juni erscheinen – Top oder Flop?

 

Jewelz & Sparks

Das deutsche DJ und Producer Duo Jewelz & Sparks erlebte seinen internationalen Durchbruch im Jahr 2012 mit Songs, wie etwa „Flashbang“ oder „Toxic Rush“, welche Support von Künstlern, wie Nicky Romero, David Guetta oder Welt-No.1 DJ Hardwell erlangten. So erschien auch ihr Song „Unless we Forget“ auf Hardwells Label „Revealed“ und kletterte schnell die Beatport Charts nach oben. Das Talent der Beiden führte sie letztendlich sogar an Remixaufträge für Benny Benassis Welthit „Satisfaction“ oder Fedde Le Grands „Rockin’ and Rollin’“ heran.

 

Kingdom

“Kingdom“ ist der Titel ihrer kommenden Single, in welcher Jewelz & Sparks ihre Fähigkeiten im Big Room Bereich ein weiteres Mal unter Beweis stellen. Der Track beginnt mit einem technisch gut produziertem Part, in dem rhythmische Drums, Claps und Percussions mit eher zarten Synths und einem Otto Knows – ähnlichen „Ah“-Sample kombiniert wurden. Der Build Up bietet dann allerdings schon nichts großartig Besonders mehr. Ein paar Snarerolls und ein sich wiederholendes Voicesample führen schließlich zum Drop, der aus keinen ungewöhnlichen Big Room Kicks und einem Lead Synth, welches uns bereits aus dem Hit „Raveology“ von VINAI bekannt ist, besteht. Auch der Rhythmus erinnert sofort an einen weiteren bekannten Big Room Hit – nämlich „Bigfoot“ von DJ Duo W&W. Nichtsdestotrotz ist der Drop ordentlich impulsiv, wie es sich für einen richtigen Big Room / Festival House Track gehört.

 

Jewelz & Sparks - Kingdom

 

Fazit: “Kingdom“ ist zwar auf technischer Ebene einwandfrei produziert, ist allerdings einer dieser Big Room Tracks, von denen man mittlerweile mehr als genug hat. Wenig Innovatives und bereits aus anderen Titeln sehr bekannte Synths und Rythmen schwächen den Titel leider stark. „Kingdom“ erscheint am 2. Juni auf DOORN Records.

 

 



Mehr zum Thema: Jewelz & Sparks
Desktop Version