Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


23
Okt
2014

Casting Shows

DSDS Gewinnerin Aneta Sablik: 18 von 20 Konzerten abgesagt

Wer kennt ihn nicht? Mit „The One“ hatte die Gewinnerin der RTL Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ der diesjährigen Staffel einen der Hits des Jahres. Ambitioniert wurden 20 Konzerte geplant und groß angesagt. Doch nun, ein knappes halbes Jahr später, will sie keiner mehr hören. Fast alle Konzerte wurden abgesagt.

 

Aneta Sablik

Aneta Sablik wurde in Polen geboren, genauer gesagt in Bielsko Biala. Bekannt wurde sie durch ihre Auftritte bei DSDS, der deutschen Top-Castingshow des privaten RTL Senders. Ihre Single „The One“ wurde als Siegersong der letzten Staffel gekürt und schaffte es sofort auf Platz eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als erster DSDS Song wurde diese Single auch international veröffentlicht. Auftritte in deutschen Shows wie im „ZDF Fernsehgarten“ oder bei „Let’s Dance“ zeigten Sie einer breiten Öffentlichkeit. Kurz nach der Veröffentlichung ihrer ersten Single erschien ihr erstes (und letztes?) Album „The One“, welches ebenfalls wie ihre erste Single genannt wurde. Ihre zweite Single „We Could Be Lions“ erschien am 26. Juli 2014.

 

Keine Nachfrage

Nach Platz 1 mit ihrer ersten Single „The One“ schaffte es die Folgesingle „We Could Be Lions“ nicht einmal in die Top 100 der Charts. Nach dem das Video zur ersten Single mittlerweile Knapp 4,8 Millionen Views auf Youtube zu verzeichnen hat, krepelt das zweite, sehr aufwändige Video an der 500.000 Views Marke herum. Eine Katastrophe!
Nach der verheerenden Performance ihrer zweiten Single ging der tiefe Fall der Aneta Sablik weiter. Ihre groß angekündigte Konzert-Tour will keiner sehen. Ganze 18 von 20 geplanten Konzerten wurden abgesagt. Nicht einmal das Eröffnungskonzert in München wurde durchgeführt. Das Konzert in Mannheim am 02.10. fand noch statt und noch steht das Konzert in Erfurt am 02.11.. Doch ob dies nicht auch noch abgesagt wird bleibt abzuwarten.

 

Die Katastrophe wird schöngeredet

Der Focus zitiert Reinhardt Grahl vom Konzertveranstalter Meistersinger, der sagt, dass die Tour zu ambitioniert geplant war und die Musik besser im Club funktioniert. Für deren Auftritte wird jetzt fleißig geplant. Die Sprache ist von der sogenannten Dance Musik, welche nichts für Konzerte sei. Ob dies in Zeiten von großen Konzerten wie von Tiesto oder Avicii und vielen weiteren Megastars der Szene das richtige Argument ist, scheint zumindest zweifelhaft.

 

Bei Casting Shows geht es nicht mehr um das Ziel – es geht um den Weg

Alle wissen es, doch noch immer überschwemmen die Casting Shows die Sender. Ob das RTL Flaggschiff „DSDS“ oder das Pro 7/Sat 1 Pendant „The Voice Of Germany“ – kaum eine Woche des Jahres wo nicht ein neuer „Superstar“ gesucht wird. Dabei sollte doch nun wirklich klar sein, dass hier nur einer gewinnt: Und das sind die privaten Fernsehsender die solange die großen Einnahmen durch SMS bzw. Telefonvotings generieren, solange die Sendungen laufen – der Weg ist das Ziel. Wenn man dann angekommen ist, ist der Weg gegangen und was danach kommt ist egal. Der Weg ist auch erst dann gegangen, wenn die erste Single der Gewinner durch die massive mediale Aufmerksamkeit auf Platz eins der Charts gehyped wurde und das Album vielleicht auch noch performed – und das auch immer schlechter von Ausgabe zu Ausgabe.

Am Ende ist nach der Show vor der Show und immer neue Talente werden auf den neuen Weg gebracht – bis auch der am Ziel ist...

Aneta Sablik ist nur der aktuelle Fall eines tiefen Falls deren Namen man in ein paar Wochen vergessen haben wird, wenn die nächste Staffel von DSDS anläuft dann wird man sich – wenn überhaupt – wieder fragen...wer war noch mal der oder die letzte(r) Gewinner(in)? ...

 

 

Aneta-Sablik

 



Mehr zum Thema: DSDS Aneta Sablik
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version