Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


22
Jan
2015

Neuer Melbourne Bounce Hit?

Uberjak'd & GLOWINTHEDARK - Ozzie

Mit “Ozzie“ veröffentlicht das Melbourne Bounce Urgestein Uberjakd einen potenziellen neuen Hit. Dieses Mal ist er jedoch nicht alleine geblieben. Das niederländische Duo GLOWINTHEDARK ist ihm zur Seite gestanden und hat ein wenig ausgeholfen. Der gemeinsame Track wird auf dem Melbourne Bounce Label Hussle Recordings am 23. Januar auf iTunes veröffentlicht. Wer die Nummer schon jetzt haben möchte, der muss auf Beatport zurückgreifen. Dort gibt es den Track bereits zum Kauf.

Uberjak’d & GLOWINTHEDARK

Jeder, der sich schon einmal etwas länger mit dem Melbourne Bounce Genre näher beschäftigt hat wird Uberjalk’d kennen. Der Australische DJ und Produzent macht bereits seit einiger Zeit recht große Wellen. Sein Stil klingt recht einzigartig, und davon profitiert er bereits seit einiger Zeit. Er veröffentlicht seine Melbourne Bounce Tracks vorwiegend bei Labeln wie Dim Mak Records, Hussle Recordings oder wie zuletzt auch auf Hysteria Records. Die meisten seiner Produktionen sind dabei sogar ziemlich erfolgreich. GLOWINTHEDARK sind ebenfalls seit einiger Zeit ziemlich erfolgreich. Sie sind hauptsächlich bei Spinnin‘ Records vertreten. Vor kurzem produzierten sie einen gemeinsamen Track mit David Guetta.

“Ozzie“ – Melbourne Bounce mit Hit Charakter

Das sich bei Melbourne Bounce alles um fette Drops dreht wissen viele mit Sicherheit. Wenn man das nun noch mit Clubbigen Vocals verfeinert, hat man einen Track mit Hitcharakter. Genau das ist bei “Ozzie“ geschehen. Die Vocals kommen wahrscheinlich in einem Club am besten an. Es ist das typische “In den Vocals wird etwas gesagt und dann soll es das komplette Publikum im Gegenzug durch den Raum schreien“ Prinzip. Dass so etwas funktioniert, hat man in der Vergangenheit an unzähligen Beispielen gesehen.

Das war es jedoch noch lange nicht mit positiven Punkten bei “Ozzie“. Der Drop haut so richtig rein. Er Hat den typischen und bekannten Melbourne Bounce Charakter mit seinem sehr markanten Offbass und einer fetten Kick. Obendrauf kommt eine Lead, die den Groove vorgibt. Sie klingt ebenfalls recht fett und kann einiges. “Ozzie“ könnte aber durchaus auch auf einem Festival laufen. In einem geeigneten Set lässt sich die Nummer mit Sicherheit problemlos implementieren.

Uberjak'd & GLOWINTHEDARK - Ozzie

Fazit: “Ozzie“ klingt mal richtig fett. In einem Club dürfte die Nummer mit Sicherheit einige Leute mitnehmen. Die richtige Mischung aus Vocals und Drop ist vorhanden und somit ist auch das Potenzial für einen potenzialen Hit vorhanden.

 



Mehr zum Thema: Uberjak'd GLOWINTHEDARK
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version