Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Mai
2016

Touch-Screens für das Flaggschiff

Pioneer stellt CDJ-TOUR1 und DJM-TOUR1 vor [VIDEO]

CDJ-TOUR1 und DJM-TOUR1

Als wir im September 2014 darüber berichteten, dass die DJ-Sparte von Pioneer verkauft wurde (425 Mio. Euro), konnte niemand ahnen, wie sich das auf das Business auswirken wird. 1,5 Jahre später wissen wir mehr. Pioneer hat viel Geld in Innovation und Forschung gesteckt. Mit der Veröffentlichung des CDJ-TOUR1 und des DJM-TOUR1 erreicht diese Entwicklung nun seinen vorläufigen Höhepunkt. Die Flaggschiffe von Pioneer (NXS2-Serie) bekommen 13-Zoll Touch-Screens mit eingebauter CPU verpasst, auf denen die Rekordbox Software läuft.


Features

CDJ-TOUR1:
- Fortschrittliche Klangqualität - perfekt für große Events und Hallen
- ES9018 32-Bit-D/A-Konverter
- Ausklappbarer 13-Zoll Bildschirm erweitert Browsing- und Steuermöglichkeiten
- Track-Filter-Modus
- Mehrfarbiger Wellenform-Zoon und Multi-Wellenform-Darstellung
- Verriegelbarer LAN-Anschluss für sichere Verbindung
- Einsatz in jeder Umgebung dank Isolations-Standfüßen, ausklappbarem Touchscreen und Display-Sonnenschutz
- Vertrautes Layout und bekannte Features aus dem CDJ-2000NXS2
- Pro DJ Link

DJM-TOUR1:
- Hochwertige Klangkomponenten für einen warmen Soundhochauflösender
- Wordclock-Eingang
- ES9018 32-Bit-D/A-Konverter
- Neuer, ausklappbarer 13-Zoll-Touchscreen zeigt Informationen von bis zu vier Playern
- Verriegelbare LAN-Anschlüsse für sichere Verbindung und ein 5-fach-LAN-Hub
- Zwei unabhängige Kopfhörerbereiche für einfaches Cuen
- Aux-Eingang unterstützt eine Reihe von Quellen
- 13-Zoll-Screen kippbar und mit Sonnenschutz – einsatzbereit in jeder Umgebung
- Vertrautes Layout und bekannte Features wie beim DJM-900NXS2
- Integriertes KUVO-Gateway


Preis 

Der Preis hat es in sich. Mit 4.999€ wird der CDJ-TOUR1 Player aufgeführt. Für den Mixer DJM-TOUR1 wird sogar 5.999€ aufgerufen. Die Preise verstehen sich inklusive MwSt. Ab Juli 2016 können die Geräte im Handel erworben werden. Damit richtet sich dieses Setup ganz klar an den High End Verbraucher. Ein typisches Festival-Setup, bestehend aus vier Playern und einem Mixer kostet also ca. 26.000€ in der Anschaffung. Man darf gespannt sein, ob man dieses Setup bereits auf den großen und wichtigen Festivals wie dem Tomorrowland oder dem Parookaville in diesem Jahr sehen wird.

 

 



Mehr zum Thema: Pioneer
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version