Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


22
Jun
2016

DJ-Duo von Spinnin‘ Records bei uns im Interview

Pep & Rash im Interview

2015 unterzeichnete das niederländische DJ-Duo Pep & Rash einen Vertrag bei Spinnin‘ Records, dem größten Label der EDM-Szene. Gleich mit der Veröffentlichung der Debütsingle “Rumors“ landeten sie einen großen Erfolg in den Beatport-Charts. Im Herbst arbeiteten sie mit Sander van Doorn und Shermanology an “White Rabbits“ und “Sugar“.

Vor kurzem haben sie ihre Single “Love The One You’re With“ auf Spinnin‘ Records veröffentlicht. Momentan haben sie die neue Single “Enigma“ mit Lucas & Steve am Start, auf die man definitiv einmal ein Auge werfen kann. Mit uns sprechen die zwei Newcomer über ihre aktuelle Single, die Kollaboration mit Sander van Doorn und vieles mehr.

Ein herzliches Dankeschön an die Agentur „The Media Nanny“ dafür, dass das Interview trotz einigen Verzögerungen dann doch zu Stande gekommen ist.


 

Dance-Charts: Hey, Pep & Rash. Ihr habt im März eure Single “Love The One You’re With” veröffentlicht. Habt Ihr mit einem solchen Erfolg auf Beatport gerechnet?

Pep & Rash: Ja, tatsächlich. Wir mochten die Vocals von Beginn an und auch all die Vibes im Track klingen wirklich nett. Wir lieben es!

Dance-Charts: Letztes Jahr habt Ihr Euren Track “White Rabbits” zusammen mit Sander van Doorn veröffentlicht. Wie war es, mit einer solchen Größe zusammenzuarbeiten?

Pep & Rash: Es war eine Ehre für uns, weil wir schon immer ein Fan von Sander waren und es noch immer sind. Er ist wirklich ein netter Typ und wir haben eine Menge von ihm gelernt.

Dance-Charts: Gibt es ein paar Künstler mit denen Ihr in Zukunft gerne einmal kollaborieren möchtet?

Pep & Rash: Ja, es wäre großartig mit Tiësto, Hardwell oder Don Diablo zu kollaborieren. In Sachen Sänger würden wir gerne einmal mit Mr. Probz zusammenarbeiten, wir lieben seine Stimme.

Dance-Charts: Bislang habt Ihr ausschließlich Future-House-Tracks produziert. Könntet Ihr euch vorstellen auch in andere Stilrichtungen zu gehen?

Pep & Rash: Wir machen kein Future House. Wir machen Pep & Rash House, es ist eine Kombination aus verschiedenen Stilen. Wenn wir auf das Verwenden anderer Stile umschalten müssen, um unsere Produktion zu verbessern, dann werden wir das tun.

Dance-Charts: Beim Begriff Future House denkt man sofort an Acts wie Oliver Heldens oder Don Diablo. Sind diese zwei Produzenten Idole für Euch? Oder gibt es andere Beispiele für Inspirationen?

Pep & Rash: Don Diablo ist schon sehr lange im Geschäft und er ist sicher ein großer Name, daher: Ja, er ist ein Idol von uns. Oliver ist einer unter vielen anderen Leuten, die uns inspiriert haben. Er ist für uns "Mister Nice Guy"!

Dance-Charts: Lasst uns über die Anfange von Pep & Rash sprechen. Wann kamt Ihr auf die Idee, zusammen Musik zu machen?

Pep & Rash: Das ist schon eine Weile her. Wir hatten schon immer Musik um uns herum und Pep hat schon mit 10 Jahren begonnen, für sich selbst Musik zu machen.

Dance-Charts: Warum habt Ihr den Namen Pep & Rash gewählt? Was steckt dahinter?

Pep & Rash: Jesse (Pep) trinkt viel von Dr. Pepper, deshalb nennen ihn die Leute Pep. Rash ist die Kurzform von Rashid, also fügten wir es zu Pep & Rash zusammen.

Dance-Charts: Heutzutage teilen viele DJ-Duos ihre Aufgaben. Das heißt, der eine ist für das Auflegen, der andere für das Produzieren zu ständig. Habt Ihr ebenfalls eine solche Aufteilung?

Pep & Rash: Nein, das ist nichts für uns, wir wollen zusammen bleiben!

Dance-Charts: Was war der verrückteste Moment Eurer DJ-Karriere?

Pep & Rash: Als wir zu spät zu einem Auftritt kamen, weil wir im Stau standen. Das war nicht cool!

Dance-Charts: Was sind Eure Ziele für die Zukunft?

Pep & Rash: Wir wollten gute Musik produzieren und die Leute unterhalten.

Dance-Charts: Gibt es Pläne für einen Auftritt bei uns in Deutschland?

Pep & Rash: Ja! Wir werden auf dem “House Calling” im Neuraum am 24. Juni spielen und wir sind aufgeregt unsere deutschen Fans wiederzusehen.

Dance-Charts: Danke, für das Interview! Ein paar letzte Worte an eure deutschen Fans…

Pep & Rash: Wir hoffen wir können euch auf einen unserer Shows sehen, dann können wir das Haus zusammen niederreißen!

Pep & Rash im Interview

 



Mehr zum Thema: Pep & Rash
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version