Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 23. June 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

31
Jan
2017

Deep-House Queen meldet sich zurück

Nora En Pure - Conquer Yosemite EP

Nora En Pure - Conquer Yosemite EPNora En Pure mit neuer EP "Conquer Yosemite".

Nora En Pure meldet sich mit ihrem ersten Release in 2017 zurück: am 27.01.2017 erschien „Conquer Yosemite“, eine ganze EP mit einem bereits bekannten und 3 neuen Tracks. Das volle Programm für die Freunde relaxter House Music.


Nora En Pure

Daniela Niederer alias Nora En Pure ist die wohl aktuell bekannteste Schweizer DJane und Produzentin. Aufgewachsen in einem musikalischen Umfeld erlernte sie bereits in frühester Jugend das Spielen mehrerer Musikinstrumente, bevor es sie in späteren Jahren zur elektronischen Musik hinzog. Mit Veröffentlichungen wie „Come With Me“ oder der herausragenden Produktion „Saltwater“ (eine zeitgemäße House-Variante des Spandau Ballet-Klassikers „True“) schaffte sie den Sprung in die erste Liga der internationalen House-Künstler und erreichte damit die Eintrittskarte für Gigs und Auftritte in aller Welt.


Conquer Yosemite EP

Bereits im Dezember 2016 veröffentlichte Nora En Pure die eigenständige Single „Diving With Whales, ein Track, der perfekt als Followup zu ihren Hits „Morning Dew und „Lake Arrowhead funktionierte: eine verträumte Piano Melodie gemischt mit treibenden, deepen Beats und einer unvergleichlichen Atmosphäre. Mit der neuen EP ist nun klar, daß „Diving With Whales nur ein Teil einer weitaus größeren Zusammenstellung von deepen Hits ist, denn die neue „Conquer Yosemite EP beinhaltet neben der bekannten Veröffentlichung ebenfalls die Tracks „Caught In The Act, „Make Me Love You sowie „Freedom Lives Within. Das Spotify Album liefert zudem auch die Extended Mixes zu allen Titeln direkt mit.

 


Die neuen Songs

Mit „Caught In The Act“ beinhaltet die EP einen etwas sperrigen Track, der nicht so ganz in das Repertoire der Schweizerin passen möchte. Aufbauend auf Streichersätzen, die eine housige Melodie imitieren, verbindet der Titel groovig abgehackte Beats, gesprochene Vocals sowie einen knappen weiblichen Gesang, ebenfalls zum Teil auf den Beat zerstückelt. Leider kommt diese Mischung nicht so harmonisch rein, wie man es erwartet, und ist in Teilen etwas gewöhnungsbedürftig.

Doch nach dieser Ausnahme erstrahlt die EP im bekannten Glanz. „Make Me Love You“ verbindet erneut eine emotionale Piano Melodie mit den bekannten Beats und Basslines, die Nora En Pure (sowie ihr Label Enormous Tunes) bekannt gemacht haben. „Freedom Lives Within“ bietet dieselbe Mischung mit asiatischen Glockenspielen und groovigen, vorantreibenden Rhythmus-Elementen. Mit Sicherheit der interessanteste Titel der gesamten EP.

 

Fazit: Lohnt der Kauf / Stream dieser EP? Mit der Ausnahme von „Caught In The Act“ auf jeden Fall. Nora En Pure-Fans werden hier voll auf ihre Kosten kommen, auch wenn das Rad nicht gerade neu erfunden wird, und wer im sommerlichen Sonnenuntergang im Auto unterwegs ist, sollte das Verdeck aufmachen und die Boxen aufdrehen, denn das Feeling der restlichen drei Titel ist wieder mehr als gelungen. Und wer (wie der Autor) von „Freedom Lives Within“ einfach nicht genug bekommen kann, dem liefert Spotify sogar eine erstklassige Chill Out Version des Titels. Herausragend!

 

 



Mobile Version
0
Shares