Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Jubiläumsplatte

20 Years Of Milk & Sugar » [Tracklist & Minimix]

20 Years Of Milk & Sugar » [Tracklist & Minimix]20 Years Of Milk & Sugar

Wenn jemand weiß, wie man die Menschen durch Musik zum Träumen und Entspannen bringen kann, dann das deutsche DJ-Duo Milk & Sugar - und das seit sage und schreibe 20 Jahren! Nachdem sich Mike Kay und Steven Harding 1997 auf Grundlage ihrer Liebe zum Disco House zusammengeschlossen haben und „Milk & Sugar“ gründeten, waren sie nicht mehr zu stoppen. Sie schafften es, das Genre Deep House für sich auf eine einzigartige Weise zu definieren und sind aus den coolsten Strandbars musikalisch nicht mehr wegzudenken. Passend zu ihrem 20-jährigen Jubiläum entwickelten die beiden nun eine neue Platte, die aber absolut mehr als nur ein klassisches Best-Of-Album ist. Was es genau damit auf sich hat und welche Songs sich auf der CD verbergen, verraten wir euch in den folgenden Absätzen.


Tracklist: 20 Years Of Milk & Sugar

01. 20 Years Of Milk & Sugar (Intro)
02. Summertime
03. My Lovin with Barbara Tucker
04. Let The Sun Shine (2017 Album Version)
05. Music Is Moving
06. Heat [African Day] feat. Nomfusi
07. Bass [How Low Can You Go] vs. Simon Harris
08. House Dimension feat. Ron Carroll
09. Where Do We Go feat. Jo Hall
10. Need You In My Life feat. Roland Clark
11. Higher & Higher (2017 Album Version)
12. Ready Or Not
13. Canto Del Pilón feat. Maria Marquez
14. You And I feat. Aquarian Dreams
15. Needin U with Barbara Tucker
16. Loving You vs. Ghetto Bardot

Bonus Track:
17. Has Your Man Got Soul (Chasing Kurt Album Remix)

20 Years Of Milk & Sugar

Trotz ihrer eindrucksvollen Musikkarriere haben sich die Jungs von Milk & Sugar für ihre Jubiläums-CD etwas Besonderes überlegt und blicken mit den Titeln nicht nur auf ihre Vergangenheit zurück. „Wir wollten nicht einfach nur ein Best-Of-Album unserer Singles und Remixe von früher herausgeben“, erklären sie. „Also sind wir ins Studio gegangen und haben neue Songs kreiert, die einen moderneren, elektronisch fokussierten Sound bieten.“

Und das Endprodukt kann sich wirklich sehen beziehungsweise hören lassen! Die beiden haben ihre Aussage zum Programm der CD gemacht und jeder Song weist eine einzigartige Frische und Energie auf, die für absolut gute Laune sorgen. Schon das Intro löst mit seiner spannungserzeugenden Stimmung ordentlich Gänsehaut aus und macht durch seine Melodie Lust auf mehr. Der darauffolgende Titel „Summertime“ gehört zu den Singleauskopplungen von Milk & Sugar und man bekommt, so wie es der Name schon sagt, richtiges Summerfeeling. Man vernimmt sehr schnell die „klassischen“ Milk-&-Sugar-Housebeats, die sich hier aber mit coolen Trompetenelementen vermischen. Ein weiteres Highlight auf der CD bietet der Song „Let The Sun Shine“, von dem jeder von euch das Original kennen sollte, weshalb es sich einfach mitsingen lässt. Ganz klares Motto bei dem Titel ist „aus alt mach neu“ - und das auf sehr ansehnliche Art und Weise! Der Titel, der wohl am meisten Abwechslung in die CD bringt, ist ohne Frage „Bass [How Low Can You Go]“.

Sehr einfache Lyrics treffen hier auf flotte, deepe Beats - ein ansehnlicher Sound für jede Beachparty! Natürlich darf man auch nicht vergessen das Lied „Higher & Higher“ zu benennen, denn mit diesem feierten Milk & Sugar im Jahr 2000 ihren Durchbruch in der Deep-House-Szene - ein Song mit viel Bedeutung für das DJ-Duo! Wer außerdem Lust auf ein paar spanische Rhythmen hat, ist bei „Canto del Pilón“ an der richtigen Adresse. Nicht ohne Grund hat der Titel seinen Platz auf der CD verdient, denn er genießt über 5,2 Millionen Aufrufe auf YouTube und ist somit eine Glanznummer mit ganz viel eigenem Stil, was man auf keinen Fall verpassen sollte.

Fazit: Die Jubiläumsplatte „20 Years Of Milk & Sugar“ repräsentiert in 17 Tracks den unverwechselbaren Charakter der Musik von Milk & Sugar, den sie sich angeeignet haben. Dementsprechend hört man bei jedem Song die coolen Deep-House-Klänge, die aber jeweils mit speziellen, eigenen Elementen gemischt sind. Wer jetzt schon keine Lust mehr auf die kalten Temperaturen hat, sollte sich unbedingt die CD gönnen, denn hier holt euch das DJ-Duo den Sommer in euren Gedanken zurück!


 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Julia Keiser

„Music makes us follow our dreams and helps us to come true.“ (I AM HARDWELL Opening) - Dank EDM hat meine Leidenschaft für Musik einen Namen. Und mit Hardwell ein Gesicht, mit dem für mich alles begann. Festivals sind mittlerweile wie ein zweites Zuhause für mich geworden und das Artikelschreiben, Social Media sowie Fotografieren meine größten Hobbies. Mit Dance-Charts.de kann ich alles kombinieren und auch meinem Berufswunsch immer näher kommen.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares