Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Fetter House!

JustLuke Feat. Nathan Brumley - Settle My Heart

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Am heutigen 15. Februar 2016 erscheint mit der "JustLuke Feat. Nathan Brumley - Settle My Heart" ein überaus cooler und gut gemachter Vocal-Electro-House Track via 120dB Records. Hinter dem Projekt steckt der junge Kölner DJ und Produzent JustLuke, der bisher vor allen durch seine Bootlegs und MashUps einige Beachtung in der Szene erlangen konnte. Mit der "Settle My Heart" hat er nun ein echt heißes Eisen im Feuer. Strahlt der Song neben seiner grandiosen Atmosphäre auch jede Menge internationalen Flair aus. Man darf auf den Support der Star-DJs gespannt sein.


JustLuke Feat. Nathan Brumley

Die Eingangs erwähnten MashUps von JustLuke genossen in der Vergangenheit unter anderem Support von EDM-Stars wie beispielsweise Justin Prime, Merk & Kremont oder auch Bobby Burns. Nach diesen Erfolgen wurde es für JustLuke an der Zeit Eigenproduktionen zu veröffentlichen. Seine Free Downloads erreichten auf Soundcloud bis zu 100.000 Plays. Mit Sänger Nathan Brumley (Titel "Homeland" auf Hardwells Label Revealed Recordings) erfolgt nun ein weiterer Meilenstein in der musikalischen Karriere von JustLuke.


Settle My Heart

Der Track ist eine bunte Mischung diverser House-Genres. Vocal-House, Progressive Elemente und eine Portion Future-House zeichnen die "Settle My Heart" aus. Grob lässt sich sagen: wer auf den Sound eines Don Diablo oder eines Oliver Heldens steht, ist hier grundsätzlich schonmal an der richtigen Adresse. Neben der tollen Vocal von Sänger Nathan Brumley steht die Hookline im Fokus der Komposition. Der markante Lead-Synth erinnert entfernt an den Klang einer "Ten Walls - Walking with Elephants" und brennt sich schnell ins Ohr. Denn genau um das handelt es sich hier: einen Ohrwurm. Absolut empfehlenswert! 

JustLuke Feat. Nathan Brumley - Settle My Heart

 

Fazit: Nicht nur das Artwork der "JustLuke Feat. Nathan Brumley - Settle My Heart" ist hervorragend, nein, auch der Track an sich ist es. Stimmung und Atmosphäre werden hier gekonnt auf akustischer Art und Weise transportiert. Sowohl die Vocals von Nathan Brumley, als auch die Hookline tragen dazu bei, dass die "Settle My Heart" von JustLuke zu mehr als nur zu einem Geheimtipp avanciert. Ein Leckerbissen für alle House-Fans.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Uplink & J.J.Hansen - It Ain't Right
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
Angel Flukes & SOS Project - No Games
DJ Promotion |
SOS PROJECT PRODUCTIONS präsentiert:
G-Lati & Mellons feat. Diany - Body N‘ Soul
DJ Promotion |
XWaveZ präsentiert:
Andrew Spencer - Be Mine
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares